Archäologie Zwei Cervisia!

Forscher haben in Südfrankreich womöglich eine Taverne aus der Zeit kurz nach der Eroberung durch die Römer ausgegraben - es wäre ein Hinweis darauf, dass die Römer das Auswärtsessen in der Gegend populär machten.

Von Esther Widmann

Archäologen haben in Südfrankreich offenbar die Überreste einer Taverne ausgegraben, die dort vor mehr als 2000 Jahren Gäste bewirtete. Die keltische Hafenstadt Lattara, das heutige französische Lattes, wurde zwischen 125 und 121 v. Chr. von den Römern erobert. Möglicherweise, so die Archäologen vom Gettysburg College und der Universität Montpellier, die das antike Lattara ausgraben, brachten die Römer das Konzept des Auswärtsessens mit - und damit die Taverne (Antiquity, online).

Die Menge an Küchenausstattung in einem Gebäude übertrifft demnach den Bedarf eines Privathaushalts: In einem Raum waren drei Öfen installiert, dazu drei Steinunterlagen, auf denen vermutlich Mahlsteine standen. Im angrenzenden Raum verlief eine Bank entlang der Wände. In der Mitte des Raumes befand sich eine Feuerstelle. Auch der besonders hohe Anteil von aus Italien eingeführten Trinkschalen und großen Serviergefäßen deute darauf hin, dass hier eine größere Zahl von Menschen bedient wurde. Vorstellbar sei etwa, schreiben die Forscher, dass sich mehrere Gäste das Essen aus einer großen Schale teilten, jeder mit einer Trinkschale neben sich.

Beweisen lässt sich die These nicht. Zumal die Ausgräber in diesem Gebäude keine Münze gefunden haben - merkwürdig, wenn es sich um ein kommerzielles Unternehmen gehandelt haben soll. Allerdings könnte es sein, dass der Besitzer alles Wertvolle aus dem Gebäude entfernte, bevor es abgerissen wurde. Antike Gaststätten sind aus Pompeji und Rom bekannt. Der Fund in Lattara ist dennoch außergewöhnlich, weil er aus einer Provinz stammt, und aus der Zeit direkt nach der römischen Eroberung der Gegend. Die mehr oder weniger freiwillige Vermischung der römischen und der einheimischen Bevölkerung mit den jeweiligen Bräuchen ist noch kaum erforscht. Möglich ist es zumindest, dass man damals miteinander in einer Taverne saß.