BanknotenDas sind die schönsten Banknoten der Welt

Die Internationale Banknoten-Gesellschaft kürt regelmäßig den schönsten Schein. Zum zweiten Mal infolge gewinnt ein Nachbarland Deutschlands.

Von Vivien Timmler

Sieben-Dollar-Note, Fiji

Mehr als 160 offizielle Währungen gibt es weltweit. Im Normalfall gehören neben Münzen auch Scheine dazu. Einige davon kann man als künstlerisch wertvoll bezeichnen, andere bestechen in den Augen der Kritiker (ja, die gibt es) eher durch ihre Unauffälligkeit. Die Euro-Noten gehören wohl zu letzterer Kategorie, zumindest wurde noch nie ein Euro-Schein mit dem Preis "Banknote des Jahres" ausgezeichnet. Um den zu bekommen, muss alles stimmen: Farbe, Design, Kontrast, künstlerischer Wert sowie Sicherheitsmerkmale.

Die Mitglieder der International Bank Note Society (IBNS), die den Preis jährlich vergeben, mussten in diesem Jahr aus 170 im Jahr 2017 neu ausgegebenen Banknoten die schönste auswählen. Darunter war etwa dieser Sieben-Dollar-Schein aus der Republik Fidschi, der zu Ehren des nationalen Rugby-Teams und dessen Kapitän Osea Kolinisau geprägt wurde. Der Schein ist derzeit etwa 2,80 Euro wert - gewinnen konnte er den Titel allerdings nicht.

Bild: International Bank Note Society (IBNS) 4. Mai 2016, 11:042016-05-04 11:04:58 © SZ.de/jps