Porträt Zurück ins Heute

David Freedberg, der neue Direktor des Londoner Warburg-Instituts, will die Forschung wieder auf die Gegenwart ausrichten. Von Alexander Menden mehr...

Yupei Guo Diskriminierung an US-Hochschulen Asiatische Amerikaner scheitern an der "Bambus-Decke"

Der Streber-Malus: Warum Kinder asiatischer Einwanderer es trotz super Noten nicht auf die US-Elite-Unis schaffen. Von Viola Schenz mehr...

Geschwister-Scholl-Preis an Achille Mbembe Profil Achille Mbembe

Interessanter Denker, Afropolitan und Geschwister-Scholl-Preisträger. Von Tim Neshitov mehr...

Studentenproteste Rassistisches Erbe

An der Princeton University hadern die Studenten mit dem Andenken an Woodrow Wilson. Der war bis 1921 nicht nur der 28. Präsident der USA - sondern auch ein unverbesserlicher Rassist und Anhänger des Ku-Klux-Klan. Von Andrian Kreye mehr...

FRANCE-LITERATURE-FESTIVAL-SAINT-MALO Abrechnung mit dem Kolonialismus Mensch und Ware

Achille Mbembe erhält für sein Buch den Geschwister-Scholl-Preis. Mbembes Hinweise auf eine "Afrikanisierung" mancher Weltteile könnten aktueller nicht sein, so die Jury. Von Johanna pfund mehr...

Dr. Ben Carson greets a supporter at a book tour stop in Ames, Iowa Präsidentschaftswahl 2016 Wie Ben Carson die USA heilen möchte

Er mag Vergleiche mit der Nazi-Zeit. Die Pyramiden hält er für Getreidespeicher. Warum hat der Republikaner so viele Fans? Von Matthias Kolb, Des Moines/Iowa mehr... Porträt

Ben Carson Präsidentschaftskandidat der Republikaner Ben Carsons gefährliche Erinnerungslücken

Ben Carson wird bewundert, weil er sich aus der Armut zum Star-Chirurgen hochgearbeitet hat. Doch Episoden seiner Vita sollen ausgedacht sein - Konkurrent Trump nennt ihn einen "Lügner". Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

Run auf Hochschulen Berufung statt Beruf Karriere in der Wissenschaft?

Für junge Menschen ist der Weg in eine akademische Laufbahn im deutschen Wissenschaftsbetrieb von zahlreichen Hindernissen, Zeitverträgen und Umzügen geprägt. Von Kathrin Werner und Jan Willmroth mehr...

illu wir 24 Ökonomen - die Serie Die Frau, die die Zahlen liest

Warum Amerikaner besonders viel arbeiten und Deutsche so gern sparen. Nicola Fuchs-Schündeln steigt tief in die Statistiken ein und erklärt sich so den Menschen. Von Marc Beise mehr...

Ausstellung Ausstellung Ausstellung Zupfen, knüpfen, knoten

Die wunderbare Textilkunst der Amerikanerin Sheila Hicks im Espace Von Evelyn Vogel mehr...

Thomas Pogge UN-Millenniumsziele "Es gibt nichts zu feiern"

Die Uno feiert die Erfolge der vor 15 Jahren beschlossenen Entwicklungsziele. Doch nicht jeder zieht eine positive Bilanz. Ein Gespräch mit dem politischen Philosophen und Yale-Professor Thomas Pogge. Von Sacha Batthyany mehr... Interview

Architektur ist Pop Vegas Barock

In den Sechzigern fing die Architektur-Ästhetik an, auf die Fassade zu gucken, nicht mehr auf die Substanz. Ein Buch von Venturi & Scott Brown wies den Weg. Von Jörg Häntzschel mehr...

Ewige Anleihe Zahltag

Der Niederländer Van Hogenhouck lieh sich im Jahr 1648 Geld, um einen Deich auszubessern. Nun kassiert die Universität Yale Zinsen aus der Anleihe. Von Jan Schmidbauer mehr...

Nahaufnahme Nahaufnahme Nahaufnahme Herr der Schulden

Puerto Rico ist ein Paradies mit grünem Dschungel, weißen Stränden - und einer schmerzhaften Finanzkrise. Sein Gouverneur, Alejandro García Padilla, versucht das Griechenland der Karibik durch die Pleite zu steuern. Gar nicht so einfach. Von Kathrin Werner. mehr...

Ökonomie Immer mehr, aber immer ökologischer

Pavan Sukhdev hat eine Vision künftigen Wirtschaftens entworfen - dabei aber einige Fallstricke übersehen. Von Felix Ekardt mehr...

Nahaufnahme Nahaufnahme Nahaufnahme Umweltschutz-Rockstar

Mary Nichols will, dass alle Autos in Kalifornien spätestens 2030 abgasfrei fahren. Um genauer zu sein: Sie will nicht mehr und nicht weniger als die Welt retten. Von Jürgen Schmieder mehr...

Präsidenten Vereidigung mit Legosteinen nachgebaut im Legoland Carlsbad (Kalifornien) Amerikanische Literaur Das Ende des Erzählens

In seinem letzten Roman, der satirischen Spiegelfechterei "In Andrews Kopf", zeigt sich der jüngst verstorbene Erzähler E. L. Doctorow als Moralist und Täuscher zugleich. Von Fritz Göttler mehr...

Deutsche Oekonomen Deutscher Ökonom Brunnermeier Deutscher Ökonom Brunnermeier Ein Landshuter gegen die Finanzkrise

Markus Brunnermeier wurde vom späteren Notenbankchef Ben Bernanke entdeckt. Der Ökonom forscht an der Frage: Wie lassen sich Krisen verhindern? Von Nikolaus Piper mehr... Porträt

Euclid Tsakalotos Greece's Deputy Foreign Minister Interview Griechenland Banken bleiben bis Mittwoch geschlossen

+++ EZB weigert sich, Notkredite zu erhöhen +++ Merkel fordert mehr Reformvorschläge von Tsipras +++ Neuer Finanzminister ernannt +++ Von Bastian Brinkmann, Christiane Schlötzer und Mike Szymanski, Athen mehr...

Kapitalismus Wirtschaftsystem Wirtschaftsystem Nein, Kapitalismus ist nicht schlecht

Die existenziellen Probleme der Welt lassen sich nur mit freien Märkten, Rechtsstaat und Demokratie lösen. Eine Verteidigung, warum Zocken gut sein kann. Von Nikolaus Piper mehr... Kapitalismus-Recherche - Essay

Image des Islam Muhammad als Hingucker

Jenseits von Prophetensatire, aufgepeitschten Protesten und Friedensappellen der Islamfunktionäre wollen Werber in Graz die Marke Islam reformieren. Oder ihr zumindest in Europa ein neues Image verpassen. Was als Kunstprojekt geplant war, endet mit Bier. Ein Besuch. Von Tim Neshitov mehr...

Die Seite Drei aus der Zeitung Hillary Clinton: Operation Mensch

Ihr Ehrgeiz ist legendär. Ausgerechnet von ihrem wurschtigen Gatten wird Hillary Clinton lernen müssen, wenn sie nun Präsidentin der Vereinigten Staaten werden will. Von Nicolas Richter mehr...

Debatte um Heidegger-Lehrstuhl Große Chance statt Skandal

Von "Skandal" bis "Austreibung des Geistes": In die Diskussion um die Umwidmung des sogenannten Heidegger-Lehrstuhls in Freiburg mischt sich ein erstaunliches Maß Empörungsbereitschaft und Parteilichkeit. Warum die Debatte falsch verläuft. Von Markus Wild mehr... Gastbeitrag

Princeton College-Kultur in den USA Der Efeu welkt

Harvard, Yale oder Princeton galten lange als Ideal der Universitätskultur. Doch die amerikanischen Eliteuniversitäten sitzen auf der Anklagebank - wegen Rassismus, sexueller Gewalt und einer Erziehung zur Anpassung. Von Peter Richter mehr... Analyse

Titelobtik Feuilleton vom 19.12.2014 CIA-Dokument Anleitung zum gezielten Töten

Exklusiv In einer geheimen Machbarkeitsstudie ließ die CIA untersuchen, wie effektiv es ist, Schlüsselfiguren in feindlichen Organisationen zu ermorden. Ein erster Blick in ein Dokument der Finsternis. Von John Goetz und Willi Winkler mehr... Analyse