"Stern"-Chefredakteur Wichmann Symbolträchtiger Rauswurf Dominik Wichmann - Wechsel an der Spitze des Magazins ´Stern"

Dominik Wichmann hat als "Stern"-Chefredakteur einiges bewegt, doch sein strikt durchgezogener Umbau des Heftes kam nicht überall an. Jetzt verliert er seinen Posten - an einem Tag, an dem er seinem Reformauftrag besonders gerecht werden wollte. Von Claudia Fromme mehr...

Journalismus "Stern"-Chefredakteur Dominik Wichmann muss gehen

Nach nicht einmal zwei Jahren als Chefredakteur ist Dominik Wichmann seinen Job beim Nachrichtenmagazin "Stern" wieder los. Ein Nachfolger steht bei der im Verlag Gruner + Jahr erscheinenden Zeitschrift bereits fest. mehr...

Linktipps zur Sexismus-Debatte Blogs, Briefe und Aufschreie

Ein Artikel über die Piratenpartei hat die Sexismus-Debatte neu entfacht. Inzwischen hat sie die Parteipolitik verlassen und ist eine gesamtgesellschaftliche geworden. Wichtige Diskussionsbeiträge im Überblick. mehr...

Sexismus-Debatte Sexismus-Debatte Sexismus-Debatte Es geht nur gemeinsam

Bedrohlich wirken sexuelle Zudringlichkeiten dann, wenn sie ein machtgetriebenes Spiel sind. Den Zusammenhang zwischen Macht und Sex aufzubrechen kann nun endlich gelingen - weil Frauen und Männer zusammenarbeiten. Von Kia Vahland mehr...

Sexismus in Deutschland: Thema bei Günther Jauch TV-Kritik zu Günther Jauch Mit flachen Witzen gegen den #aufschrei

"Soll man einer Frau auf den Busen schauen?", fragt Jauch. "Ja", antwortet Karasek. Statt über Sexismus zu diskutieren, spöttelt sich der Moderator durch die Sendung und lässt seine Gäste fleißig die Debatte demontieren. Allen voran eine Frau, die eigentlich Vorbild sein müsste. Eine TV-Kritik von Lena Jakat mehr...

Sexismus-Vorwürfe Liberale nehmen Brüderle in Schutz

"Stern"-Autorin Laura Himmelreich, die in einem Artikel Sexismus-Vorwürfe gegen Rainer Brüderle erhebt, erntet Kritik aus den Reihen der FDP. Parteifreunde nehmen den Fraktionschef in Schutz und sehen Brüderle als Opfer einer Kampagne. Der Betroffene selbst äußert sich weiter nicht. mehr...

Bettina Wulff will doch nicht zu "Menschen bei Maischberger" kommen Diskussion um Enthüllungsbuch Bettina Wulff taucht ab

Pause für die PR-Kampagne: Buchautorin Bettina Wulff sagt auch ihren Auftritt in der Talkshow "Maischberger" ab. Die Frau des ehemaligen Bundespräsidenten Wulff will die Öffentlichkeit vorerst meiden - angeblich aus Furcht. mehr...

VIVA "Viva!" neu am Kiosk "Viva!" neu am Kiosk Generation Ruhestand

Nach dem großen Erfolg von "Neon" erkundet Gruner + Jahr unter "Stern"-Chefredakteur Thomas Osterkorn von diesem Donnerstag an mit dem neuen Magazin "Viva!" die Generation der älteren Leser. Dieser Markt gehört bisher den kostenlosen Titeln. Doch der Hamburger Verlag sieht offenbar auch hier ein gewisses Mainstream-Potential - und wirbt mit Axel Milberg. Von Katharina Riehl mehr...

Bilanz-Pk Gruner + Jahr Gruner + Jahr: Bernd Buchholz "Den Ententanz überlasse ich anderen"

Zeitschriftenchef Bernd Buchholz über neue Geschäfte jenseits der Presse, den Polizeistaat China, die eigene Rolle in Verlegerkreisen - und die Heimat der Journalisten. Interview: Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Geheimdienst-Affäre Geheimdienst-Affäre BND ließ auch Journalistentelefone abhören

Offenbar wurden Handys und Privatanschlüsse von Reportern gezielt überwacht und das bereits schon seit den 90er Jahren. Unterdessen gestand ein Focus-Mitarbeiter ein, seine Kollegen für den Bundesnachrichtendienst bespitzelt zu haben - aus Rache. mehr...

60 jahre stern "Stern" wird 60 Die Wundertüte der Nation

Nach Hitler-Tagebuch-Affäre und Illustriertensterben: Das Allerbeste, was man über den Stern heute sagen kann, ist, dass es ihn noch gibt. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Stern, Foto: AP "Stern" gegen "Bunte" Alles Lüge, oder was?

Die Schlammschlacht um Bunte und Stern geht weiter. Nun operiert die dubiose Agentur mit Fälschungshinweisen. Von Christina Maria Berr mehr...