Waleri Gergijew Philharmoniker in Japan Plausch im Dirigentenzimmer

Wenn Valery Gergiev ein bisschen Zeit hat, plaudert er gerne aus dem Leben eines Stardirigenten - und wie eine putzende Anna Netrebko als Superstar entdeckt wurde. Von Egbert Tholl mehr... Reisetagebuch

Oberschleißheim Gedichte nach Noten

Monteverdi-Chor München feiert Rainer Maria Rilkes Geburtstag mehr...

Auftakt Volles Programm

Der neue Chefdirigent der Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev, inszeniert Gustav Mahler als großes Instrumentaltheater Von Harald Eggebrecht mehr...

München und seine Dirigenten Gute Noten für die Taktgeber

Valery Gergiev feiert an diesem Donnerstag seine Premiere mit den Münchner Philharmonikern. Dank großer Vorgänger wie Celibidache, Sawallisch oder Jansons wird der Musikbetrieb in der Stadt seit Jahrzehnten leidenschaftlich diskutiert. Ein Überblick Von Harald Eggebrecht mehr...

Valery Gergiev "Ich neige nicht dazu, Sachen halb zu machen"

Der neue Chefdirigent der Münchner Philharmoniker über russisch-deutsche Klänge und Missklänge, seine musikalischen Einflüsse und die Frage, warum er so gern mit einem Zahnstocher dirigiert. Interview von MICHAEL STALLKNECHT mehr...

Die Walküre Rausch, Schmerz

Castorf hat Wagners Ring-Mythos in die Ost-West-Konfrontation des 20. Jahrhunderts gespannt. Petrenko lässt nichts unbeleuchtet in der Musik. So sitzt man im Bayreuther Festspielhaus quasi in Wagners Kopf. mehr...

Übung und Aufführung Kunst, Hand, Werk

Schwellenangst vor der Hochkultur? Mit nichts lässt sie sich einfacher abbauen als mit dem Besuch einer Probe. Wer den Künsten bei der Arbeit zuschaut, schwärmt von der kreativen Atmosphäre. Von Harald Eggebrecht mehr...

Moosburg Moosburg Moosburg Jauchzet dem Herrn

Monteverdi-Chor singt Motetten im Kastulusmünster mehr...

Literaturarchiv Marbach Langsame Heimkehr

Das Literaturarchiv in Marbach zeigt in seiner neuen Schau Kafka, Handke und Marlene Dietrich. Von Gottfried Knapp mehr...

Münchner Philharmonie Konzerthaus in München Öffnet den musikalischen Horizont

Kultur darf nicht der politischen Harmonie geopfert werden. Doch der Freistaat Bayern und die Stadt München haben mit ihrer Entscheidung zur Sanierung des Gasteigs genau dies getan. München braucht ein neues und kein renoviertes Konzerthaus. Von Andrian Kreye mehr... Kommentar

Jugendmusikschule Klage gegen Orthopädie-Praxis "Meine Hände sind für mich alles"

Die Witwe des Stardirigenten Rudolf Kempe verklagt eine Münchner Orthopädie-Praxis. Der Vorwurf: Die Ärzte sollen bei einer Operation derartig gepfuscht haben, dass die Geigerin nun nicht mehr auftreten kann. Der Streitwert liegt bei fast 500 000 Euro. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Ehrung in Rekordzeit Nummer neun

Der Ältestenrat des Münchner Stadtrats will Ex-OB Christian Ude zum Ehrenbürger machen. Damit genösse er das Privileg, einen speziellen Raum im Turm des Alten Rathauses nutzen zu dürfen, der nur für Ehrenbürger und ihre Gäste reserviert ist. Von Dominik Hutter mehr...

Valery Gergiev Münchner Philharmoniker Die russische Schule

Wenn er Tschaikowsky, Prokofjew oder Schostakowitsch dirigiert, ist das ein Traum. In einem Jahr soll der russische Dirigent Valery Gergiev die Münchner Philharmoniker übernehmen. Aber er verehrt Putin. Ist das ein Kündigungsgrund? Von Reinhard J. Brembeck mehr...

tetzlaff_christian Auftakt - die Klassikkolumne zu Tetzlaff Der Tanz mit der Geige

Der Violinist Christian Tetzlaff war kein Wunderkind von Anfang an. Unter Dirigent Sergiu Celibidache wird er bei den Münchner Philharmonikern schließlich zum Weltstar. Bei den Salzburger Festspielen Mitte August steht er das nächste Mal auf der Bühne, unter anderem mit Werken von Birtwistle. Eine Rezension im Video von Harald Eggebrecht mehr...

Sergiu Celibidache 100. Geburtstag von Dirigent Celibidache Der Stachel im Fleisch des Musikbetriebs

Er gilt als einer der größten Dirigenten des 20. Jahrhunderts: Am 11. Juli wäre Sergiu Celibidache 100 Jahre alt geworden. Als langjähriger Generalmusikdirektor der Münchner Philharmonie hat er nicht nur diese Stadt geprägt - er hat es auch geschafft, ein Youtube-Held zu werden. Von Süddeutsche.de mehr...

'Beinander bleiben' auf der Buehne Well-Geschwister in den Münchner Kammerspielen "Zuchtperle der Volksmusik"

Wenn Markus Söder zum "fränkischen Abszess" wird: Zweieinhalb Wochen nach dem letzten Konzert der "Biermösl Blosn" präsentieren sechs Well-Geschwister in München ihr neues Programm. Das Sextett rast im Eiltempo durch bayerische Geschichte, erfüllt CSU-Mann Thomas Goppel einen Wunsch - und klärt nebenbei noch jede Menge Großfamilienstreitigkeiten. Von Tobias Dorfer mehr...

Biermösl Blosn Aus für bayerisches Kult-Trio Aus für bayerisches Kult-Trio Biermösl Blosn trennt sich

Sie sind die Heiligen der Opposition, der Stachel im Fleisch der CSU - und der Stolz all derer, die bayerisch sind, ohne zu volkstümeln: Nun trennt sich die "Biermösl Blosn". mehr...

Monteverdichor München 20 Jahre Monteverdichor München 20 Jahre Monteverdichor München "Es geht immer besser"

In diesem Jahr feiert der Münchner Monteverdichor sein 20-jähriges Bestehen. Im SZ-Interview spricht Chorleiter Konrad von Abel über Transparenz in der Musik - und die Frage, ob ein Dirigent auch Diktator sein muss. Interview: Udo Watter mehr...

Gasteig in München, 2010 ABC über den Gasteig 25 Jahre Kulturbunker

Im Gasteig beginnen die Feiern zum 25-jährigen Bestehen. Hier sind 25 Fakten über den umstrittenen Münchner Mammutbau, damit Sie mitreden können. Ein ABC von Lisa Sonnabend mehr...

Christian Thielemann Christian Thielemann Der Solitär geht

Die Vertragsverhandlungen sind gescheitert: Generalmusikdirektor Christian Thielemann wird München verlassen. Er beherrschte den unkünstlerischen Job des Musikermöglichers nicht ausreichend. Von Reinhard Brembeck mehr...

Karajan, AP Joachim Kaiser über Karajan Schönheit und Ekstase

Joachim Kaiser erinnert sich - an Karajans Konzerte, die Gespräche mit dem berühmtesten Maestro der Welt und daran, dass man in Karajans Nähe nicht stillsitzen konnte. Interview: Reinhard Brembeck mehr...