Interview Güldenes Haar, kleine Tricks

Die Kunsthistorikerin Julia Saviello über gemalte Blondschöpfe Interview von Wiebke Harms mehr...

SZ-Magazin Avocado auf dem Siegeszug Alles im grünen Bereich

Ist die Hass-Avocado eine besonders mürrische Frucht? Nicht im Geringsten. Der Name ist irreführend, denn tatsächlich wird sie nicht gehasst, sondern geliebt. Dieser Erfolg basiert auf viel Werbung, gutem Timing - und purem Zufall. Von Till Krause mehr... SZ-Magazin

Kirchseeon Kirchseeoner Hexen Kirchseeoner Hexen Hässlich und gehässig

Bei der Walpurgisnacht auf dem Marktplatz am Donnerstag feiern die Kirchseeoner Hexen ihr 25-jähriges Bestehen. Tina Heiler verwandelt sich fast eben so lange schon jeden April in eine böse Kreatur. Von Christoph Hollender mehr...

Neurodermitis, dpa Regividerm Neurodermitis-Salbe wird erneut überprüft

Ist die umstrittene Neurodermitis-Salbe Regividerm nur ein Medizinprodukt oder doch ein Arzneimittel? An dieser Frage hängt ihre Zukunft. mehr...

Hautkrankheit Bundessozialgericht entscheidet Neurodermitis-Patienten müssen Salben selbst zahlen

Die Kosten für rezeptfreie Medikamente müssen Neurodermitis-Patienten auch in Zukunft selbst übernehmen. Das Bundessozialgericht hat die Klage einer Betroffenen zurückgewiesen. mehr...

Krebsrisiko Krebsrisiko Neurodermitis-Salben in Verdacht

Neurodermitis-Cremes, die ohne das hautschädigende Kortison auskommen, sind als Durchbruch gefeiert worden. Die Wirkstoffe dieser neuen Salben sind nun offenbar möglicherweise krebserregend. mehr...

Natürliche Medikamente Natürliche Medikamente Orang-Utans stellen Salbe her

Die Menschenaffen auf Borneo benutzen die gleichen Pflanzen wie Einheimische, um Entzündungen zu behandeln. mehr...

Starnberg Adventskalender der SZ, Familie Fasnaugh SZ-Adventskalender Gute Taten für 5,1 Millionen Euro

Das Begräbnis für den verstorbenen Sohn, Schulsachen für Flüchtlingsmädchen, kleine und große Hilfen im Alltag mit Krankheit und Schicksalsschlägen: Neun Beispiele, wie der SZ-Adventskalender unterstützt. mehr...

Die Ärzte setzen Manuka-Honig ein, um die Wundheilung zu verbessern. Klinikum Dritter Orden, Mennzinger Straße 44 Moderne Medizin in München Süßer Verband gegen Keime

Manuka-Honig aus Neuseeland gilt im Krankenhaus Dritter Orden als Geheimwaffe. Das Nahrungsmittel wird als Therapeutikum bei schweren Fällen auf infizierte Wunden gestrichen. Die antibakterielle Wirkung stoppt selbst multiresistente Keime. Von Gudrun Passarge mehr... Serie: Die Gesundmacher

popart teaser kolumne "er sagt, sie sagt" "Er sagt, sie sagt" zu Arztphobie Das wird schon wieder

Er kann sich kaum mehr auf den Beinen halten. Sie versucht, ihn zum Arztbesuch zu bewegen. Doch davor scheint er sich mehr zu fürchten als vor den Schmerzen. Von Violetta Simon mehr...

Boxen Reich gegen heilig

Weder Manny Pacquiao noch Floyd Mayweather junior ist ein Großmaul oder eine Skandalnudel. Und doch ist das bevorstehende Duell brisant: Es geht um die Ermittlung des weltbesten Boxers. Von Jürgen Schmieder mehr...

Neurodermitis; dpa Umstrittene Neurodermitis-Salbe Avocado-Öl für alle

Eine Wundersalbe gegen Neurodermitis weckt Hoffnungen. Doch je mehr über die Creme bekannt wird, desto größer werden die Ungereimtheiten. Nun kommt sie überraschend früh auf den Markt. Von Werner Bartens mehr...

Flüchtlinge in München Flüchtlingsunterkunft in München Flüchtlingsunterkunft in München Schmutzig und gefängnisartig

Exklusiv "Es verschlägt einem den Atem, wenn man reinkommt": Das Ankunftszentrum für Flüchtlinge in München ist heruntergekommen. Flüchtlinge sollen maximal 24 Stunden bleiben - oft müssen sie viel länger ausharren. Von Bernd Kastner mehr...

SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender Selbst zum Sterben zu wenig

Sonja N. und Sebastian W. haben ihr Leben lang gearbeitet, jetzt sind sie alt, gebrechlich und mittellos. Sonja N., 84, hat nicht einmal genug Geld, um die Bestattungskosten für ihren Sohn zu bezahlen. Von Monika Maier-Albang mehr...

Spenden Glühwein, Grog und gute Zwecke

Viele Vereine setzen auf die vorweihnachtliche Spendenfreude der Menschen. Auf Advents- und Weihnachtsmärkten sammeln sie für andere und bessern auch die eigenen Kassen auf. Manche veranstalten die Märkte gleich selbst Von Claudia Koestler mehr...

LMU München Aktion für Kinder Aktion für Kinder Teddy in der Notaufnahme

Im Kindergarten Arnulfpark kursiert eine Fieber-Epidemie - fast alle Kuscheltiere leiden an erhöhter Temperatur und müssen im Teddybär-Krankenhaus untersucht werden. Von der Aktion der LMU und TU sollen aber nicht nur die Kinder etwas lernen. Von Stephan Handel mehr...

1. Weltkrieg, Nachlass Ernst Jünger Feldpostbriefe von Ernst Jünger "Mehr als totgehen kann man nicht"

Kindskopf und Kriegsprotz: Heimo Schwilk gibt einen Band mit Feldpost von Ernst Jünger heraus. Es sind Briefe an die Eltern von 1915 bis 1918. Von Jörg Magenau mehr... Buchkritik

Alltag in der Kreisklinik, SZ-Serie Folge 2 Alkohol und Schenkelhalsbruch

Selbst an vermeintlich ruhigen Tagen in der Notaufnahme der Kreisklinik Fürstenfeldbruck müssen die diensthabenden Ärzte von einem Behandlungszimmer ins nächste eilen. Neben Routineverletzungen warten immer wieder auch schwierige Patienten - und viel Bürokratie Von Florian J. Haamann mehr...

GBW-Mieter demonstrieren gegen den Verkauf ihrer Wohnungen in München, 2014 GBW-Mieter in München Verkauft und nichts verraten

Seit dem Verkauf der GBW an ein privates Konsortium reißen die Vorwürfe gegen das Wohnungsunternehmen nicht ab. Ein Mieter aus Puchheim will jetzt in einem Musterprozess herausfinden, wer sein Vermieter ist. Von Ines Alwardt mehr...

Nor Abu Khater Gazastreifen Kriegstagebuch Tagebuch aus Gaza Vier Wochen Angst

"Es ist Wahnsinn, wie viel zerstört ist": Vergangene Woche erzählte die in Münster aufgewachsene Nor Abu Khater über ihre ausweglose Flucht vor dem Krieg in Gaza. Nun ist sie wieder mit ihrer Familie vereint. Von Peter Münch mehr... Protokoll

Garten Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl Verwurzelt in der Natur

"Das wirkt stimmungsaufhellend": Für Wolf-Dieter Storl sind Pflanzen mehr als Nutzgegenstände. Der Selbstversorger und Ethnobotaniker kennt die Heilkräfte der Natur - und lebt ziemlich gesund damit. Von Titus Arnu mehr...

Medikamentenunverträglichkeit Wenn die Medizin das Leid verschlimmert

Antibiotika, Schmerzmittel, Röntgenkontrastmittel: Eigentlich sollen sie helfen, Krankheiten zu lindern, doch sie können auch neue auslösen. Bis zu 20 Prozent der Patienten entwickeln Allergien gegen Medikamente - bis hin zur Lebensgefahr. Von Katrin Neubauer mehr... Ratgeber Allergie

Konsum Ausgaben in wichtigen Lebensmomenten Ausgaben in wichtigen Lebensmomenten Planlos, kraftlos, Geld los

Es gibt Situationen im Leben, in denen zahlen wir beinahe jeden Preis, der von uns verlangt wird: für Beerdigungen, Kinder, Heirat, bei Krankheit oder wenn wir Fan sind. Fünf Momente, die ins Geld gehen. mehr...