Schloemanns Auslese "Pontius Pilatus" Schloemanns Auslese

Die Kreuzigung Jesu ist eng verbunden mit dem Namen "Pontius Pilatus". Alexander Demandt behandelt in seinem gleichnamigen Buch die Frage, welche historische Figur hinter dem römischen Stadthalter steckt. SZ-Redakteur Johan Schloemann rezensiert. mehr...

Flüchtlinge, afp Europa und die Flüchtlinge Pontius Pilatus

Die Flüchtlinge flüchten, weil sie nicht krepieren wollen. Doch in Europa werden sie als Einbrecher betrachtet - weil sie einbrechen in das Paradies Europa. Noch nicht einmal für die Humanität gibt es ein Durchkommen. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Fotos: AFP, AP, dpa, Grafik: sueddeutsche.de Pressefreiheit Chefredakteur Pontius Pilatus

Pressefreiheit ist keine Ausrede für die Verletzung der Persönlichkeitsrechte. Wenn ein Magazin Recherchen an Dienstleister auslagert, bleibt es verantwortlich: Das Recht lässt sich mit journalistischem Söldnertum nicht verdünnen. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

The Google logo is spelled out in heliostats \during a tour of the Ivanpah Solar Electric Generating System in the Mojave Desert near the California-Nevada border Video
EuGH-Urteil zu Suchmaschinen Gegen Googles globale Digitalmacht

Meinung Von wegen rechtsfreier Raum: Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen Google hält fest, dass Persönlichkeits- und Datenschutzrecht auch im Internet gelten. Es stellt klar, was eigentlich selbstverständlich ist - und nimmt endlich auch Google und Co. in die Pflicht. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Sömmersdorf Passionsspiele in Unterfranken Jesus von Sömmersdorf

Es ist Passionszeit in Sömmersdorf. Alle fünf Jahre wird in dem kleinen Ort in der Nähe von Schweinfurt das Leiden und Sterben Jesu aufgeführt. Seit 80 Jahren schon. Und 400 von 650 Sömmersdorfern machen mit - Familienverwicklungen nicht ausgeschlossen. Von Katja Auer mehr...

Gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft Steuerliche Gleichstellung für homosexuelle Lebenspartnerschaft Triumph für die Wilden 13

Die steuerliche Gleichstellung der Homo-Ehe kommt, obwohl sich seit Jahren die Mehrheit der Union dagegen wehrte. Nun muss diese Mehrheit einem kleinen Kreis von Befürwortern folgen - sie tut es nur widerwillig. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Streit um Prestigeprojekt der Bahn Stuttgart-21-Gegner schöpfen neue Hoffnung

Ein Jahr nach der Volksabstimmung zum Großprojekt Stuttgart 21 können die erbitterten Bahnhofsgegner endlich darauf hoffen, dass sich die Bahn durch explodierende Kosten selbst ein Bein stellt. Manche der S-21-Kritiker werden sogar übermütig. Von Roman Deininger, Stuttgart mehr...

Afrikanische Flüchtlinge Fuerteventura Änderung des Asylrechts vor 20 Jahren Verdammte dieser Erde

Meinung Aus einer Asylgarantie wurde eine Abschiebungsgarantie: Vor 20 Jahren hat der Bundestag das Asylrecht faktisch abgeschafft. Heute zahlen Deutschland und EU viel, damit Asyl dort hinkommt, wo die Vertriebenen herkommen. Damit schützen sie ihre Grenzen, aber nicht die Flüchtlinge. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Wilcox Amerikaner in Oberammergau Zu Gast bei Jesus

Oberammergau, ein Ort der Sehnsucht - zumindest für viele amerikanische Christen. Ein Tag mit einer US-Reisegruppe. Von Hans Gasser mehr...

63. Landesparteitag CDU Baden-Württemberg CDU Baden-Württemberg und EnBW-Affäre "Mappus hatte nicht unser Demokratieverständnis"

Baden-Württembergs CDU-Chef Thomas Strobl rechnet bei einem Landesparteitag schonungslos mit Stefan Mappus ab. Das Verhalten des Ex-Ministerpräsidenten beim EnBW-Deal mache ihn "fassungslos". Andere Christdemokraten greifen den autoritären Führungsstil von Mappus an. Doch mitgemacht haben sie alle. Von Roman Deininger, Karlsruhe mehr...

Sprengung einer Bombe in Schwabing Wer den Schaden zahlt

Die Sprengung der Fliegerbombe in Schwabing hat große Sachschäden verursacht. Doch wer kommt dafür auf? Diese Frage ist noch offen - doch es zeichnet sich eine Lösung ab. Von Michael Tibudd und Mike Szymanski mehr...

Krieg in Syrien Gewalt in Syrien Gewalt in Syrien Krieg der Geister-Milizen

Sie sind als "Geister" bekannt und gefürchtet: Etwa 6000 Schahiba-Milizen morden und plündern im Auftrag des syrischen Regimes. Doch auch Oppositionsgruppen agieren inzwischen offenbar immer rücksichtsloser. Die Überlebenden von Massakern schweigen - die Aufklärung der Verbrechen ist kaum möglich. Von Rudolph Chimelli mehr...

Ireland team training Irlands Trainer Giovanni Trapattoni Es gibt nur einen Trap

Der irische Nationaltrainer Giovanni Trapattoni ist mit 73 Jahren der älteste Teilnehmer der EM. Auf der grünen Insel wird der italienische Mister verehrt, er nimmt ein Fläschchen Weihwasser mit auf die Bank - und verfährt nach einer einfachen Devise: Jeder nach seinen Möglichkeiten, man wurschtelt sich so durch. Ob das auch gegen Kroatien klappt? Von Birgit Schönau mehr...

Patti Smith Neues Album "Banga" von Patti Smith Oma Adlerauge knurrt

Patti Smith ist Punk-Pionierin, Dichterin und gesegnet mit einer Kratzstimme, die als Weltsubkulturerbe verehrt und auch ein bisschen gefürchtet wird. Nun kommt ihr neues Album "Banga", und mit ihm die Frage, ob man über Fukushima einen Popsong machen kann. Von Jan Kedves mehr...

Leonardo Bonucci Manipulationsvorwürfe im italienischen Fußball "Heute gibt's ein Unentschieden"

Kurz vor der Fußball-EM wird der italienische Fußball erneut von Manipulationsvorwürfen erschüttert. Im Mittelpunkt steht wieder einmal Juventus Turin, gegen Trainer Antonio Conte und Verteidiger Leonardo Bonucci ermittelt nun der Staatsanwalt. Bonucci darf wohl dennoch mit zur EM. Von Birgit Schönau, Rom mehr...

Licht und Strom Energiewende Stromproduzenten warten auf ihr Geld

Viele Privatpersonen beschweren sich über die Zahlungsmoral von Netzbetreiber Eon Bayern, der mit den Abschlagszahlungen im Verzug ist. Nun steht sogar ein Musterprozess an. Von Bernhard Lohr mehr...

Debatte um NPD-Verbotsverfahren Neonazis und Rechtsextreme NPD-Verbot als Opferschutz

Meinung Die NPD muss verboten werden - nicht zum Schutz der Demokratie vor Spinnern, sondern zum Schutz der Opfer vor neonazistischen Gewaltverbrechern. Doch die gute Absicht allein reicht nicht aus. Eine Anleitung für ein erfolgreiches Verfahren. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Lampadusa migration Europäische Flüchtlingspolitik Gestorben an der Hoffnung

Europa schützt die Grenzen, aber nicht die Flüchtlinge: 1820 Menschen sind seit Jahresbeginn bei dem Versuch, ihrer Not zu entfliehen, gestorben. Der Tod auf dem Mittelmeer ist zur unheimlichen Routine geworden. Er dient aber auch der Abschreckung. Die europäische Demokratie wird immer mehr zur großen exklusiven Veranstaltung, die den Reichtum drinnen und die Not draußen behalten möchte. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

lampedusa Lampedusa: Europa und die Migranten Lampedusa: Europa und die Migranten Absaufen und Tee trinken

Die italienische Insel Lampedusa ist der Name für eine europäische Schande. Die EU versagt in ihrem Umgang mit Flüchtlingen, weil sie diese als Feinde des Wohlstands betrachtet und ihnen Menschlichkeit verweigert. Anstatt die eigene Subventionspolitik zu ändern, betreibt Brüssel Sicherheitspolitik - und betrachtet das todbringende Meer als Verbündeten. Ein Plädoyer für eine neue EU-Flüchtlingspolitik von Heribert Prantl mehr...

Lager in Griechenland Asylrecht: Verfahren eingestellt Karlsruhe dankt ab

Das Bundesverfassungsgericht schleicht sich aus dem Grundrechtsschutz für Flüchtlinge heraus. Es verlässt sich erneut darauf, dass die Politik alles richtig machen wird - und degradiert sich mit dieser Entscheidung selbst. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

PALIN SAYS SHE COULD BEAT OBAMA IN 2012 Attentat von Tucson Palin und die Ritualmordlegende

Mit ihrer Videobotschaft zum Attentat von Tucson will Sarah Palin angeblich Anteilnahme zeigen. Tatsächlich jedoch verteidigt sie sich vor allem selbst - und greift dabei zu einem extrem umstrittenen Begriff. Von Barbara Vorsamer mehr...

Factory collapsed in Alexandria Sturmfront über Nahost Textilfabrik in Alexandria stürzt ein - viele Tote

Heftiger Sturm im Nahen Osten: In Ägypten begräbt eine einstürzende Fabrik Arbeiter unter sich, Israel bangt um eine Touristenattraktion. mehr...

Überwachungsdrohne beim Castor Drohneneinsatz beim Castor-Transport Sehenden Auges in die Panne

Nicht zuständig, nicht informiert - und "bitte nicht Drohne sagen": Wie sich die niedersächsischen Behörden winden, wenn man sie zu eingesetztem Fluggerät beim Castor-Transport befragt. Von Oliver Das Gupta mehr...

www Jubiläum 20 Jahre Web - von A bis Zett Welt der WWWunder

Sie können nicht ohne? Ohne Web? Dann haben wir etwas für Sie: Tops und Flops aus 20 Jahren WWW. Von Johannes Kuhn und Mirjam Hauck mehr...