'Die Klugscheisser' Rick Kavanian, Monika Gruber und Bruno Jonas posieren und lachen "Die Klugscheißer" wechseln zur ARD Die doppelte Negation im Leberkäs

Zwangsberatung für Politiker: Zwei Jahre lang haben sich "Die Klugscheißer" in ihrer Satiresendung um das Image der Politik gekümmert, jetzt wechseln sie vom Bayerischen Fernsehen zur ARD. Zeit für den Test: Rick Kavanian, Monika Gruber oder Bruno Jonas - wer ist der beste Schlaumeier? Notiert von Susanne Hermanski mehr...

Buchmesse Leipzig - Aufbau "O. T." von U. D. Bauer Collagen aus Papierstreifen

Dem originellsten Buch auf der Leipziger Buchmesse fehlt es an Originalität. Das muss so sein, denn U. D. Bauer macht kein Geheimnis aus ihren Zitat-Collagen von Homer über Goethe bis Beckett. Einen eigenen Stil hat "O. T." nicht - und ist trotzdem fesselnd. Von Lothar Müller mehr...

SPRACHLABOR IN DER SCHULE Sprachlabor (189) Viel zu viele Doppelpunkte

SZ-Redakteur Hermann Unterstöger erklärt ein Adjektiv und eine peinliche Lage. mehr...

Räumung Liebigstraße 14 Polizeigewalt Mauer des Schweigens

Meinung Die Polizei macht Fehler. Welche Institution macht sie nicht? Ihr größter Fehler aber ist es, dass sie sich angewöhnt hat, Fehler möglichst nicht zuzugeben. Dass sie Überreaktion und überzogene Gewaltanwendung als Normalität darstellt. Das ist ungut, das ist rechtsstaatswidrig, unverzeihlich und vor allem: dumm. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Adoptionsrecht vor dem Verfassungsgericht Was gute Eltern ausmacht

Eheleute dürfen Kinder adoptieren, gleichgeschlechtliche Paare nicht. Das Verfassungsgericht muss nun entscheiden, ob diese Praxis rechtens ist. Dabei geht es um die grundsätzliche Frage, ob heterosexuelle Menschen bessere Eltern sind als homosexuelle. Eine Studie des Justizministeriums hat diese Frage bereits beantwortet. Von Heribert Prantl mehr...

Nike Wagner Bayreuth Festspiele Grüner Hügel Streit Hitler Nike Wagner im Profil Stachel im Fleisch der Wagner-Familie

Sie gilt als die Intellektuelle im Wagner-Clan und will die Verstrickung ihrer Familie mit Hausfreund Hitler schonungslos aufdecken. Doch auf dem Grünen Hügel in Bayreuth bleibt Richard-Wagner-Urenkelin Nike ungehört. Von Helmut Mauró mehr...

Tassilo-Preis 2012 Kandidaten für Tassilo-Preis Kandidaten für Tassilo-Preis Der Modernisierer

Karl Bruckmayer hat in seiner 20-jährigen Leitung aus der Thoma-Gemeinde einen agilen, zeitgemäßen Theaterverein gemacht und spektakuläre Inszenierungen nach Dachau gebracht. Von Walter Gierlich mehr...

'Kiezdeutsch' breitet sich aus Sprachlabor (151) Faule Floskel

SZ-Redakteur Hermann Unterstöger ergänzt, entwirrt und erklärt Wörter. mehr...

Saechsischer Verfassungsschutz berichtet ueber Zwickauer Terrorzelle Versagen der Behörden bei Neonazi-Mordserie Pannen und Fehler, nicht nur beim Verfassungschutz

Der thüringische Verfassungsschutz gilt als Versager-Truppe, weil er die Mordserie der Zwickauer Neonazis nicht verhindern konnte. Es kursieren sogar Verschwörungstheorien über eine Komplizenschaft mit den rechten Terroristen. Doch dafür gibt es keinerlei Belege. Und andere Sicherheitsorgane agierten noch viel dilettantischer als die Behörde in Thüringen. Von Hans Leyendecker mehr...

Fraktionssitzung Piraten-Partei Politikverständnis der Piratenpartei Wenn alle alles wissen

Ginge es nach den Piraten, sollte es in der Politik keine Geheimnisse mehr geben. Eine lebendige Demokratie sei nur mit maximaler Offenheit möglich. Was für ein Irrtum. Von Gustav Seibt mehr...

Scheinwerfer Roland Astor "Kraus würde heute wahrscheinlich durchdrehen"

Schauspieler Roland Astor über das Anti-Kriegs-Manifest "Die letzten Tage der Menschheit" und was von der Friedensbewegung noch übrig geblieben ist. Interview: F. Amler mehr...

Forum Sprachlabor (87) Sprachlabor (87) Ärger mit dem Titel

SZ-Redakteur Hermann Unterstögers Streben nach sprachlicher Korrektheit. mehr...

Ueber 40.000 Unterschriften fuer Deutsch in Verfassung uebergeben Deutsch im Grundgesetz Fehlendes Selbstbewusstsein

Man muss sich nicht aufregen über die Forderung, die deutsche Sprache ins Grundgesetz zu schreiben. Es wäre nur ein wenig lächerlich. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Freitagsküche SZ-Serie: Freitagsküche SZ-Serie: Freitagsküche Haben Sie denn reserviert?

Es gibt Lokale, die sind derart legendär, dass deren Namen selbst Menschen ehrfurchtsvoll im Munde führen, die noch gar nicht da gewesen sind. Orte, die man also dringend einmal überprüfen sollte. Wie ist es dort eigentlich wirklich? mehr...

In eigener Sache In eigener Sache sueddeutsche.de - Leben im Systemwechsel

Mancher wird sich in den vergangenen Tagen gewundert haben: Bei sueddeutsche.de ist einiges nicht mehr wie gewohnt. Dafür gibt es einen guten Grund. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Sprachlabor Sprachlabor (20) Ein beherztes Jein

SZ-Redakteur Hermann Unterstöger über die Gemeinsamkeit von Epizentrum und Quantensprung, Mund-zu-Mund-Propaganda und den Status des Bauchgefühls. Von Hermann Unterstöger mehr...

Annette Schavan Berufsbildungsbericht 2010 Im Land der Bildungsmuffel

Immer mehr jungen Menschen fehlt selbst das Basiswissen, das sie für den Berufseinstieg brauchen. Das ist eine nationale Katastrophe. Ein Kommentar von Tanjev Schultz mehr...

Sylvie Rohrer als schöne Emmeline und Michael Maerten als König Arthur. Salzburger Festspiele Gib dem Affen Überzucker

Mit Purcells "King Arthur" eröffnen Jürgen Flimm und Nikolaus Harnoncourt die Salzburger Festspiele. Von WOLFGANG SCHREIBER mehr...

Literatur Literatur Nun schweigen an allen Fronten die Waffen

Ein Vierteljahrhundert sammelte er unermüdlich Tagebücher und Aufzeichnungen aus dem Zweiten Weltkrieg. Jetzt hat Walter Kempowski sein "Echolot" fertig gestellt. "Abgesang" ist der letzte Band eines in der deutschen Literaturgeschichte einzigartigen Werks. Von Von Gustav Seibt mehr...

Liebespaar, dpa Nachforschungen über Männer und Frauen Die Sache mit der Leidenschaft

Der erste Blick, die Länge der Finger, das Fremdgehen und die MHC-Gene - wie ein Wiener Professor versucht, dem Spiel der Geschlechter auf die Schliche zu kommen. Von Achim Zons mehr...

Seligsprechung des letzten Monarchen von Österreich Der Streit um des Kaisers Art

Am Sonntag wird Karl I. in Rom geehrt - für Anhänger war er ein Muster-Christ, für Kritiker ein hilfloser Regent mit psychopathischen Zügen. Von Von Michael Frank mehr...

Daniel Gouedevert, © Claus Sautter Abrechnung mit Managern Verantwortung wäre schon genug

Wie uns die Gier ruiniert: Ex-Auto-Vorstand Daniel Goeudevert wirft der Managerkaste in seinem neuen Buch Rücksichtslosigkeit vor. Von Hans Leyendecker mehr...

Bücherregal, sprache, dpa Sprache im Wandel Genug gebellt

Anglizismen, Abkürzungen, Aussprache: Der Verfall der deutschen Sprache wird von allen Seiten kritisiert - neu ist das aber nicht. Von Guy Deutscher mehr...

Tafelbild_ap Wissensverfall Geschichte fällt aus

Der Mauerbau jährt sich in diesen Tagen zum 47. Mal. Deutsche Schüler wissen erschreckend wenig über die DDR - und auch die Kenntnise über die Bundesrepublik sind dürftig. Ein Kommentar von Tanjev Schultz mehr...

Hubertus Meyer-Burckhardt, ddp Außenansicht zur TV-Debatte Lass uns feiern!

Die Kritik am Fernsehen nutzt vor allem einem - dem Fernsehen: Das alte Medium ist wieder in aller Munde - nächstes Jahr sollte die Preisverweigerung gebührend gefeiert werden. Von Hubertus Meyer-Burckhardt mehr...