Nachruf Ein großer Journalist

Reinhart Hoffmeister war Reporter beim "Spiegel" und beim "Stern" und später Chef der ZDF-Sendung "aspekte". Von Willi Winkler mehr...

Demokratie Populismus Populismus Populismus - der mächtige Frust über "Die da oben"

Donald Trump in Amerika und "Nuit debout" in Frankreich suggerieren: Wir machen alles anders! Sie haben Erfolg, weil die Menschen genug haben von der ewig gleichen Clique an Berufspolitikern. Kommentar von Gustav Seibt mehr...

Historiker Fritz Stern gestorben Nachruf Amerikas Spezialist für Deutschland

Er floh 1938 in die USA und wurde zum Historiker Deutschlands im 20. Jahrhundert, der vor dem Kulturpessimismus warnte. Jetzt starb Fritz Stern im Alter von 90 Jahren in New York. Nachruf von Gustav Seibt mehr...

Vortragsreihe Morgen ist sie da

Ijoma Mangold, der Literaturchef der Wochenzeitung "Die Zeit", sprach in München über Zukunftsliteratur. Er eröffnete eine Reihe der Bayerischen Akademie der Schönen Künste: Wo ist die Zukunft geblieben? Von Michael Stallknecht mehr...

Vorbericht Blick in die Zukunft

Eine Vortragsreihe in der Bayerischen Akademie der Künste mehr...

Feuilleton Tagebuch 1981-1984 Tagebuch 1981-1984 Drei Jahre in Dirndlstetten

Achtzig, verweht: Der Essayist Michael Rutschky hat Frau Habermas beim Weihnachtseinkauf getroffen. Kaum etwas, das er hier aufgezeichnet hat, ist wichtig - aber ist das ein Einwand? Von Gustav Seibt mehr...

Das Hörbuch Keine seelischen Fluten

Wirtschaftswundermenschen im Hotel, unter ihnen Thomas Mann und dessen einstiger Schwarm Klaus Heuser - davon erzählt Hans Pleschinski in "Königsallee". Nun wurde der erfolgreiche Roman zu einem Hörspiel verarbeitet. Von Florian Welle mehr...

Bohrers Ästhetik Lust auf den Lüster

Karl Heinz Bohrer will weniger Realitätskontrolle für die Kunst. Bloß keine "Moral von der Geschicht'"! Er hält es mit Baudelaire - Kunst als "Abgrund" - oder Musil - Kunst als "blitzartige Glückstiefe". Von MICHAEL STALLKNECHT mehr...

Frank Schirrmacher Zum Tod von Frank Schirrmacher Mann der Zukunft

Er war bei der FAZ Nachfolger von Marcel Reich-Ranicki und Joachim Fest, war Gesellschaftskritiker und dabei nie nur klassischer Kulturmensch. Nun ist Frank Schirrmacher im Alter von 54 Jahren gestorben. Ein Nachruf von Franziska Augstein, Andrian Kreye und Gustav Seibt mehr...

SZ-Magazin Literaturwissenschaftler Karl Heinz Bohrer im Interview "Ich habe einen romantischen Blick"

Folter im Internat, Freundschaft mit Ulrike Meinhof, Grabenkämpfe im deutschen Feuilleton: Der Literaturwissenschaftler Karl Heinz Bohrer hat ein bewegtes Leben hinter sich. Ein Resümee. Interview: Sven Michaelsen mehr... SZ-Magazin

Schloemann Granatsplitter Schloemanns Auslese "Granatsplitter"

Johan Schloemann über das Buch "Granatsplitter" von Karl Heinz Bohrer. Von Johan Schloemann mehr...

Der Sturz, DDR, Margot Honecker ARD-Doku "Der Sturz. Honeckers Ende" Immer stabil metallisch

Gefühllos, zwanghaft und formelhaft: Mit dem Ehepaar Honecker an der Spitze des Staats konnte sich eine autoritäre Blockwart- und Hausmeisterpsychopathologie über ein ganzes Land legen. Margot Honecker erklärt nun in einer ARD-Doku zum ersten Mal seit 20 Jahren ihre Sicht auf die DDR und offenbart sich als gruseliges Beispiel für eine stehengebliebene Lebensuhr. Von Gustav Seibt mehr...

Joschka Fischer wird Rewe-Berater "Bürgerlichkeit ohne Bürgertum" Heute mal ein Proletarier

Unterschichten gab es immer - nur der Umgang mit ihnen variiert. Das Buch "Bürgerlichkeit ohne Bürgertum" zeigt den Zwischenstand der neuen deutschen Bürgerlichkeitsdebatte. Von Gustav Seibt mehr...

Forum 7. Februar 2009 7. Februar 2009 Die Legitimation des Widerstands

SZ-Leser schreiben: Stauffenberg und andere Hitler-Gegner haben im Wissen um ihre Mitschuld für das Geschehen im Dritten Reich gehandelt. mehr...

Claus Schenk Graf von Stauffenberg Debatte um Stauffenberg Die Entlarvung des 20. Juli

Man darf Stauffenberg nicht als einen Helden unserer heutigen Zeit sehen - eine Antwort auf die Thesen des Historikers Richard J. Evans. Von Karl Heinz Bohrer mehr...

Günther Netzer Fußball-EM 1972 Der Ramba-Zamba-Rebell

Er verkörperte eine deutsche Ära des Aufbruchs und begeisterte mit seinen Pässen selbst Feuilletonisten: Günter Netzer, Spielmacher aus der Tiefe des Raumes. Eine SZ-Serie von Kurt Röttgen mehr...