Hans-Joachim Eckert Größter Sepp-Blatter-Versteher auf dem Planeten Hans Joachim Eckert

Der Münchner Richter Hans-Joachim Eckert ist ein Korruptionsbekämpfer mit internationalen Meriten. Doch nun spricht er die Fifa von allen Vorwürfen frei. In München fragt man sich: Nimmt das Landgericht Schaden? Von Claudio Catuogno mehr... Porträt

Untersuchung zur WM-Vergabe Italiener Scala soll Fifa-Ethikbericht neu auswerten

Die Aufklärung der Korruptionsvorwürfe bei der Vergabe der Fußball-WM an Russland und Katar geht weiter. Nun soll mit dem Italiener Domenico Scala eine dritte Person aus den eigenen Reihen den Fifa-Ethikbericht auswerten. mehr...

FIFA inquiry clears Qatar and Russia of corruption allegations Fifa-Ethikbericht zur WM-Vergabe "Die Anzeige zielt bewusst ins Ungewisse"

Mit ihrer Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft versucht der Fußball-Weltverband vor allem ein Ziel zu erreichen: Die Fifa will Zeit gewinnen. Strafrechtler sehen darin ein taktisches Manöver. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr... Analyse

Real Madrid CF v Rayo Vallecano de Madrid - La Liga Verletzung bei Real Madrid Lange Pause für Luka Modric

Der kroatische Nationalspieler wird den Madrilenen drei Monate fehlen. Die Ethikhüter der Fifa treffen sich am Donnerstag zu einem Gespräch. Nach den Krawallen bei dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Kroatien ermittelt die Uefa. mehr... Sporticker

Fußball-WM 2018 und 2022 Fifa geht in die Offensive

Der harsch in der Kritik stehende Fußball-Weltverband reicht in der Schweiz Strafanzeige ein: Es soll im Zuge der WM-Vergaben nach Russland und Katar zu "internationalen Verschiebungen von Vermögenswerten" gekommen sein. Die Anzeige geht aber nur gegen Einzelpersonen. mehr...

FIFA Executive Committee meeting in Zurich Strafanzeige der Fifa Im Dunkeln mit Sepp

Was bedeutet die Strafanzeige der Fifa gegen Einzelpersonen im Zuge der WM-Vergabe 2018 und 2022? Nicht nur DFB-Präsident Niersbach ist ahnungslos. Vielleicht ist der Druck durch die Ermittlungen des FBI zu groß geworden. Von Carsten Eberts mehr... Analyse

64th FIFA Congress 2014 - Day 2 Umstrittener Korruptionsbericht FBI intensiviert Ermittlungen gegen Fifa

Gefahr für die Fifa: Das FBI plant laut Medienberichten, die Ermittlungen wegen Korruptionsverdacht zu verstärken. Auch Politiker setzen den Fußball-Weltverband nun unter Druck. Unterdessen fällt der Name Franz Beckenbauer: Er soll erneut ins Visier der Fifa gerückt sein. mehr...

Fußball-Weltverband Informantin von Fifa-Ermittler fühlte sich bedroht

Neue Unruhe für die Fifa: Eine Ex-Mitarbeiterin erklärt, sie habe aus Angst um ihre Familie belastende Aussagen zurückgezogen. Fifa-Richter Hans-Joachim Eckert betont, bei den Untersuchungen sei lediglich ein "Zwischenstand" erreicht. mehr...

Joseph Blatter Fußball-Weltverband Perfekte Fifa-Farce

Der Streit über den Freispruch für Russland und Katar erhöht den Druck auf die Fifa, die Ermittlungen offenzulegen. Wichtige Informantinnen melden sich zu Wort - auch Franz Beckenbauer gerät erneut ins Visier der Ermittler. Von Thomas Kistner mehr... Analyse

FC Bayern Muenchen - Training & Press Conference Guardiola über FC Bayern "Mehr spielen, weniger laufen"

Bayern-Coach Pep Guardiola zieht ein positives Fazit nach dem ersten Saisondrittel. Beim BVB sind Sokratis und Marco Reus verletzt. Klitschko-Gegner Kubrat Pulew boykottiert die Pressekonferenz vor dem WM-Kampf, die Bayern-Basketballer beklagen einen Verletzten. mehr... Sporticker

Chief FIFA inspector Harold Mayne-Nichol Wahl zum Fifa-Präsidenten Schikanen für Sepps Gegenspieler

Harold Mayne-Nicholls gilt als aufrechter Funktionär. Doch seit sich der Chilene als Gegenkandidat von Sepp Blatter in der Fifa positioniert, triezt ihn die Ethik-Kommission des Weltverbandes. Das Ganze wirkt klebrig, gemessen daran, was sich Blatter und Co. leisten. Von Thomas Kistner mehr... Analyse

Katar 2022 Fifa-Ethikkommission Freispruch für WM-Gastgeber Russland und Katar

Alles sauber bei den Vergaben für 2018 und 2022? Die Ermittler der Fifa kommen zu dem Ergebnis, dass die umstrittenen WM-Ausrichter keinerlei Korruption schuldig sind. Sanktionen bleiben aus - eine grundlegende Reform des Auswahlprozesses scheint möglich. mehr...

Fifa Fifa-Untersuchung zu Katar und Russland Fifa-Untersuchung zu Katar und Russland Tricksereien ja, Konsequenzen nein

Alles sauber bei den WM-Ausrichtern für 2018 und 2022? Die Ermittler der Fifa kommen zu dem Ergebnis, dass die umstrittenen Gastgeberländer keinerlei Korruption schuldig sind. Sanktionen bleiben aus - Chefermittler Garcia zweifelt den Weltverband an. mehr...

Fifa-Ermittlung zur WM-Vergabe Stimmungstöter aus New York

Der Bericht zur WM-Vergabe nach Russland und Katar endet mit einem Eklat: Ethik-Richter Eckert sieht keine Korruption, auch, weil das Reglement für das Thema ungeeignet ist. Chefermittler Garcia gibt sich damit nicht zufrieden. Von Thomas Kistner mehr...

Fußball Ethikbericht zu Katar und Russland Ethikbericht zu Katar und Russland Fifa erhält Stellungnahme von Garcia

Die Fifa erhält die Einspruchsabsicht von Chefermittler Garcia und betont erneut, dass die Ethikkommission unabhängig sei. Der Fifa-Generalsekretär findet es traurig, dass die beiden Vorsitzenden der Kommission streiten. mehr...

FIFA inquiry clears Qatar and Russia of corruption allegations Fifa-Ethikkommission Keine Korruption bei WM-Vergaben

Die Fifa-Ethikkommission hat keine stichhaltigen Beweise für Korruption bei der doppelten WM-Vergabe an Russland 2018 und Katar 2022 aufdecken können. Das geht aus dem Untersuchungsbericht der Fifa-Ethikkommission unter Vorsitz des Deutschen Joachim Eckert hervor. mehr...

Michael Garcia, Joachim Eckert Fifa-Untersuchung zu Katar und Russland Ermittler Garcia will gegen Ethikbericht vorgehen

Alles sauber bei den WM-Ausrichtern für 2018 und 2022? Die Kommission des Weltverbandes kommt zu dem Ergebnis, dass die umstrittenen Gastgeberländer keinerlei Korruption schuldig sind. Sanktionen bleiben aus - Sonderinspektor Michael Garcia hat starke Zweifel. mehr...

Reinhard Rauball DFL-Ligapräsident Rauball droht mit Austritt aus der Fifa

"Das Ergebnis ist der kommunikative Super-Gau": Ligapräsident Reinhard Rauball übt scharfe Kritik am Fifa-Bericht zur WM-Vergabe nach Katar und Russland. Er hält einen Austritt der Europäer aus dem Weltverband für möglich. mehr...

VfL Wolfsburg - 1. FFC Frankfurt Fußballerinnen des VfL Wolfsburg Mit sieben Treffern ins Viertelfinale

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben in der Champions League keine Probleme. Formel-1-Pilot Marcus Ericsson verlässt Caterham mit sofortiger Wirkung. Die Fifa-Ethikkommission gibt am Donnerstag eine Stellungnahme zur WM-Vergabe ab. mehr... Sporticker

Fifa Frühere Fifa-Vorstand Blazer Frühere Fifa-Vorstand Blazer FBI belauschte Fifa-Funktionäre

Konfrontiert mit der Aussicht verklagt zu werden, entscheidet sich der frühere Fifa-Vorstand Chuck Blazer, mit dem FBI zu kooperieren. Dafür zeichnete er Gespräche mit Funktionären auf. Natürlich sehr diskret. Von Thomas Kistner mehr...

Azerbaijan press conference Nationaltrainer von Aserbaidschan Vogts schmeißt hin

Berti Vogts tritt als Fußball-Nationaltrainer von Aserbaidschan zurück. Der Untersuchungsbericht zu den Korruptionsvorwürfen bei der Fifa wird nicht komplett veröffentlicht. Die Mafia soll ein Rennen des Giro d'Italia manipuliert haben. mehr... Sportticker

Leichtathletik Wahl zum Welt-Leichtathleten Wahl zum Welt-Leichtathleten Umstrittener Gatlin verpasst Finale

US-Sprinter Justin Gatlin steht nicht im Finale zur Wahl des Welt-Leichtathleten. Die Basketballer des FC Bayern und Alba Berlin starten mit Niederlagen in die Euroleague-Saison. Die Deutsche Bahn streicht am Wochenende alle Fußball-Sonderzüge. mehr... Sportticker

Dirk Nowitzki, LeBron James Basketball in der NBA Dirk Nowitzki ärgert LeBron James

Den Dallas Mavericks um den deutschen Nationalspieler gelingt vor dem Saisonstart ein Achtungserfolg gegen Cleveland. Henning Bommel gewinnt bei der Bahnrad-EM die Bronzemedaille. Die Tennisspieler Annika Beck und Matthias Bachinger überraschen. mehr... Sportticker

Fortsetzung BayernLB-Prozess BayernLB-Prozess Bewährungsstrafe für Ex-Landesbankchef Schmidt

Im Prozess um den Milliarden-Fehlkauf der Hypo Group Alpe Adria hat das Landgericht München I den Ex-BayernLB-Chef Werner Schmidt zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Zuvor hat der Ex-Manager den Vorwurf der Bestechung eingeräumt. mehr...

Landgericht München I Prozess gegen Psychotherapeut Ferndiagnose via Ehefrau

Unberechenbar, kalt, rücksichtslos? Ein Arzt attestiert einem Mann "krankhafte Verhaltensweisen" - ohne ihn gesehen zu haben. Alle Beschreibungen stammen von dessen Ehefrau. Eine Konstellation, die an den Fall Gustl Mollath erinnert. Von Klaus Ott mehr...