Die Gewissensfrage der Woche Und vergib uns unsere Schuld SZ-Magazin

Entschuldigung - das Wort ist schnell dahingesagt, aber seine Bedeutung ist nicht so eindeutig, wie man denken mag. Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Darf's ein bisschen mehr sein?

Muss man etwas sagen, wenn die Kassierin einem zu wenig berechnet hat? Oder macht man damit nur unnötig Probleme? Die Gewissensfrage. Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Darf man sich am Untergang der anderen laben?

Unser Kolumnist beschäftigt sich heute damit, ob man sich bei etwaiger Mitschuld am Ruin eines Geschäfts am Räumungsverkauf erfreuen darf. von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Wem gehört das Fest?

Patchwork-Problem: Der Partner möchte Weihnachten um des Kindes Willen mit seiner Ex-Freundin und dem kleinen Sohn verbringen. Darf die derzeitige Freundin Einspruch erheben? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Es werde Licht! Oder nicht?

Da hat man als einziger kein blinkendes Rentier am Haus - und kriegt von den Nachbarn eines geschenkt. Muss man die verhassten Weihnachtsleuchten dann auch aufhängen? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Am Gottesdienst aktiv teilnehmen oder die Zeit absitzen?

Der Klassiker bei kirchlichen Hochzeiten: Wie verhält man sich während der Trauung, wenn man nicht gläubig ist? Dr. Dr. Rainer Erlinger kennt die Antwort. Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage der Woche Soll sie sich die Haare abschneiden?

Der Mitbewohnerin würde ein Kurzhaarschnitt nicht stehen. Ihre langen Haare würden dann aber den Abfluss nicht mehr verstopfen. Darf man lügen, wenn es zum eigenen Vorteil ist? Dr. Dr. Rainer Erlinger kennt die Antwort. Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Das hätt's nicht gebraucht

Wenn Freunde einem einen Gefallen tun: Muss man ihnen wirklich etwas als Gegenleistung schenken? Oder reicht ein einfaches "Danke"? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Wie selbstlos ist meine Spende?

Man gibt seine alte Jacke an Flüchtlinge und kauft sich eine neue, schönere. War die Spende also nur ein Vorwand zum Konsumieren? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

Gewissen Die Gewissensfrage Plötzlich Kummerkasten

Eine ältere Dame erzählt einem fremden Jungen an der Bushaltestelle, dass sie Krebs hat und bald stirbt. Der Junge ist ganz aufgewühlt. Darf man auf die Dame sauer sein? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Fährt gut damit

Ist es clever oder unverschämt selbstbezogen, wenn man vergünstigte Angebote zum Zugfahren zweckentfremdet? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Bei Antwort Desinteresse

Wer nicht fragt, bleibt dumm. Was aber, wenn einen die Antwort beim Zuhören schon gar nicht mehr interessiert? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

Gewissensfrage Die Gewissensfrage Blinder Passagier

Darf man in einem geliehenen Auto ungefragt Mitfahrer transportieren? Oder strapaziert man damit die Gutmütigkeit des Besitzers? Dr. Dr. Rainer Erlinger weiß Rat. Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

Gewissensfrage Rolltreppe Die Gewissensfrage Darf ich faul sein?

Treppensteigen kann lästig sein. Aber darf ich eine Rolltreppe mit wechselnder Fahrtrichtung benutzen und dabei in Kauf nehmen, dass Senioren am anderen Ende warten müssen? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

Die Gewissensfrage Die Gewissensfrage Mein Freund, der Nazi

Wenn alte Schulfreunde auf Facebook plötzlich gegen Flüchtlinge stänkern: Soll man sich einmischen? Oder den Freund nur heimlich löschen? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

Die Gewissensfrage Die Gewissensfrage Kind oder nicht Kind?

Eine offene Beziehung zu führen, kann weniger Einschränkungen und mehr Freiheit bedeuten. Aber was, wenn einer der beiden Kinder will? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

Die Gewissensfrage Durchfahrt verboten Die Gewissensfrage Darf ich bei Stau durch ein Wohngebiet fahren?

Auf dem Rückweg vom Urlaub kommt es zu einem langen Stau. Ist es vertretbar, auf Nebenstraßen auszuweichen, die durch einen Ort führen? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

Gewissen Heft 31 Die Gewissensfrage Darf ich den Paten tauschen?

Der als Taufpate auserkorene Freund war nicht besonders begeistert. Darf man die Frage dann einfach zurückziehen? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

Gewissensfrage Heft 30 Die Gewissensfrage Muss ich Leute an der Kassenschlange vorlassen?

Ein Leser lässt an der Supermarkt-Schlange oft mal jemanden vor. Darf er dies der nächsten Person dann verweigern? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Austrinken, bitte!

Füße hoch zum Fegen: Darf das Restaurantpersonal vor der offiziellen Schließzeit mit dem Aufräumen anfangen, obwohl noch ein Gast anwesend ist? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Genau abgewogen

Ist es okay, im Supermarkt nur Tomaten ohne Strunk zu kaufen, damit dieser beim Abwiegen nicht den Preis in die Höhe treibt? Eine Frage, bei der unser Moralexperte wütend wird. Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Mitleid für den Kotzbrocken?

Ein Kollege, den alle unangenehm und unsozial finden, ist an Multipler Sklerose erkrankt. Nun benötigt er Unterstützung. Ist es vertretbar, ihm nicht zu helfen? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Gut gelandet

Eine Frau lernt im Flugzeug einen Mann kennen und möchte mit ihm noch etwas trinken gehen. Darf sie die Freundin, die am Flughafen auf sie wartet, einfach stehen lassen? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Darf man Geld für seinen Sitzplatz verlangen?

Im überfüllten Zug sitzen ältere Herrschaften auf den Plätzen, die man selbst reserviert hat. Wenn man sie schon dort sitzen lässt - darf man von ihnen dann wenigstens die Reservierungskosten zurückverlangen? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... Sz-Magazin

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Einmal ist keinmal?

Eine Frau, die aus Prinzip nur Transfair-Kaffee kauft, lässt sich von ihrem Freund überreden, diesmal den normalen Kaffee zu nehmen. Muss Sie ein schlechtes Gewissen haben? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... Sz-Magazin