Nordkorea Kim Jong Un spielt Psycho-Krieg Nordkorea: Diktator Kim Jong Un spielt Psycho-Krieg

Meinung Das Schauspiel hat schon fast Tradition: Südkorea und die USA ziehen ins Manöver, Nordkorea reagiert mit wüsten Drohungen. Diesmal klingt das Säbelrasseln jedoch besonders gefährlich, weil das Motiv des Diktators Kim Jong Un rätselhaft ist. Will er die Anerkennung als Atommacht? Oder wird er ein Opfer der eigenen Propaganda? Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Park holds security ministers' meeting Nordkorea-Konflikt Spiel mit dem Feuer

Die Macht in der Hand der Familie: Viele Länder Nordostasiens werden von Potentaten der zweiten und dritten Generation regiert. Keiner der Väter und Großväter war Demokrat. Nicht der Vater von Kim Jong Un und auch nicht der von Park Geun Hye. Von der Präsidentin Südkoreas hängt nun einiges ab. Von Christoph Neidhart, Tokio mehr...

Karikatur von Kim Jong Un Südkorea Im Schatten der Bombe

Südkorea hat sich an seinen verrückten Nachbarn längst gewöhnt und gibt sich angesichts des Kriegsgeschreis aus dem Norden gelassen. Doch die Unsicherheit bleibt - denn die eigentliche Gefahr ist nicht der militärische Großangriff, mit dem Kim Jong Un droht. Von Reymer Klüver, Seoul mehr...

Nordkorea Angriff auf Südkorea Angriff auf Südkorea Erpressung auf nordkoreanisch

Wenn ein Land militärisch angreift, dann spricht man üblicherweise von Krieg. Zwischen Nord- und Südkorea herrschen jedoch keine normalen Umstände. Wie der Süden eine weitere Eskalation verhindern kann. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Nordkorea Nordkorea: Truppen in Kampfbereitschaft Der Diktator provoziert den Süden

Im Konflikt um den Beschuss des Kriegsschiffes "Cheonan" verschärft Kim Jong Il den Streit. Nordkoreas Machthaber soll die Truppen in Kampfbereitschaft versetzt haben. mehr...

Nordkorea, Südkorea; dpa Nordkorea vs. Südkorea Ein Krieg für den Machterhalt

Die Versenkung der Korvette Cheonan ist kein Versehen und keine Lappalie. Sie ist ein Kriegsakt. Nordkorea sucht die Konfrontation - das Regime weiß sich offenbar nicht anders zu retten. Ein Kommentar von S. Kornelius mehr...

Nordkorea feuert Granaten Richtung Südkorea Konflikt in Korea Ein Krieg und kein Ende

Vor 60 Jahren überfiel Nordkorea den Süden des Landes. Ein Friedensabkommen gibt es bis heute nicht - und immer wieder flammt die Gewalt neu auf. mehr...

Politik kompakt Politik kompakt Politik kompakt Sudan: Die Teilung ist vollzogen

Video Die Südsudanesen feiern die Abspaltung, UN-Generalsekretär Ban bezeichnet das Ergebnis des Referendums als "bemerkenswerten Erfolg". Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Korea-Konflikt Korea-Krise: Die Rolle Chinas Peking und der nützliche Diktator

Nordkorea spielt sein altbekanntes Spiel aus Wortbrüchen und militärischen Provokationen. Und wieder reagiert der Westen ratlos - und appelliert hilflos an China, Kim Jong Il zur Vernunft zu bringen. Doch Peking stützt weiterhin das Regime in Pjöngjang - um seine Machtposition in der Region zu sichern. Eine Analyse von Henrik Bork, Peking mehr...

Nordkorea feuert Granaten Richtung Südkorea Spannungen zwischen Nord- und Südkorea Krieg der Worte

Nach dem Beschuss aus Nordkorea ist der Süden nicht auf Rache aus - ein Krieg würde seinen Wohlstand gefährden. Stattdessen sucht Seoul wieder eine engere Bindung an die USA. Von Christoph Neidhardt mehr...

Südkorea und USA kündigen nächstes Seemanöver an Korea-Krise Mit der Artillerie an den Verhandlungstisch

Seit dem Gefecht zwischen Nord- und Südkorea ist die Welt in heller Aufregung - und viele Fragen offen. Ist der Angriff nur eine Steigerung der üblichen Scharmützel? Was will das Regime bezwecken? Ein Überblick. mehr...

North Korean leader Kim Jong-il claps as he watches a parade in Pyongyang Nordkorea beschießt den Süden Das gefährliche Pokern des Diktators

Nach dem Angriff auf ein südkoreanisches Kriegsschiff provoziert Nordkoreas Machthaber Kim Jong Il die Welt schon wieder mit Gewalt. So gefährlich die Aktionen des Diktators sind - sie sind nicht das Werk eines Irren, sondern folgen einer Logik. Von Wolfgang Jaschensky mehr...

Kundus-Ausschuss Politik kompakt "Lustiges Telefonieren" nach dem Kundus-Luftschlag

Der gefeuerte Bundeswehr-Inspekteur Schneiderhan sagt dem Kundus-Ausschuss, er habe vor Minister Guttenberg nichts verheimlicht. Dafür greift er den Pressestab von Ex-Minister Jung an. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Korea Korea-Konflikt Korea-Konflikt Angriffe, Anschläge, Provokationen

Der Granatenangriff auf eine südkoreanische Insel ist nur die letzte in einer langen Reihe von Aggressionen des stalinistischen Nordens. Die brenzligsten Zwischenfälle seit dem Ende des Kriegs in Bildern. mehr...

Seoul macht Nordkorea für Schiffsuntergang verantwortlich Untergegangenes Kriegsschiff Südkorea ruft Sicherheitsrat an

Wegen des untergegangenen Kriegsschiffs "Cheonan" will Südkorea nun den UN-Sicherheitsrat anrufen. Nordkorea weist weiterhin jede Verantwortung von sich. mehr...

Untergang eines südkoreanischen Kriegsschiffs, AP Nordkorea vs. Südkorea Südkoreanisches Marineschiff gesunken

Bevor die Cheonan an der Seegrenze zu Nordkorea sank, feuerte die Besatzung einen Warnschuss ab: Gegen eine nordkoreanische Bedrohung - oder einen Vogelschwarm? mehr...

Deutsche und türkische Fahne Politik kompakt Immer weniger Türken lassen sich einbürgern

Rückläufige Zahlen: Nur 2000 Türken haben im vergangenen Jahr den deutschen Pass beantragt. 2006 waren es noch beinahe doppelt so viele. Kurzmeldungen im Überblick. mehr...

Merkel Meets With Silvio Berlusconi Politik kompakt Merkel droht Weißrussland mit Sanktionen

"Undemokratischer Umgang mit der Opposition": Kanzlerin Merkel und Italiens Ministerpräsident Berlusconi fordern Sanktionen gegen den autoritären Staatschef Lukaschenko. Kurzmeldungen im Überblick. mehr...

Nordkorea Gefecht im Gelben Meer Gefecht im Gelben Meer Nordkorea beschießt den Süden

Eskalation in Korea: Der kommunistische Norden feuert Granaten auf eine südkoreanische Insel. Die Südkoreaner schießen zurück. Es soll einen Toten und Verletzte gegeben haben. Die Armee sei in höchster Alarmbereitschaft, heißt es in Seoul. mehr...

People look as smoke rises from South Korean Yeonpyeong Island after being hit by dozens of artillery shells fired by North Korea Feuergefecht im Gelben Meer Nordkoreas Angriff beunruhigt die Welt

Das kommunistische Regime im Norden beschießt eine südkoreanische Insel, die Gegenseite erwidert das Feuer: Ein Gefecht im Gelben Meer treibt den koreanischen Grenzkonflikt auf die Spitze. Nicht nur Außenminister Guido Westerwelle ist "sehr besorgt". mehr...

Carla Bruni sieht Fortschritte im Kampf gegen Aids Politik kompakt Einmischung "französischer Prostituierter" unerwünscht

Eine iranische Zeitung attackiert Carla Bruni, die Frau von Nicolas Sarkozy, weil sie sich für eine zur Steinigung verurteilte Iranerin eingesetzt hat. Kurzmeldungen im Überblick. mehr...

Kim Jong-il dies Nordkoreas designierter Machthaber Kim ist tot, es lebe Kim

Kim Jong Un wird in Nordkorea bereits als "Großer Nachfolger" bezeichnet: Er soll nach dem Tod seines Vaters Kim Jong Il die Macht in dem kommunistischen Land übernehmen. Über Erben des Diktators gibt es nur wenige verlässliche Informationen - und viele Gerüchte. Eine Annäherung. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Kim Jong Il mit Militärs Video
Nordkoreas Diktator Kim Jong Il ist tot Schändliches Erbe des skrupellosen Exzentrikers

Bei seiner Geburt, so geht die Legende, soll ein Stern und ein doppelter Regenbogen am Himmel erschienen sein: Kim Jong Il blieb der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt, umso mehr Mythen ranken sich um sein Leben. Nordkoreas verstorbener Diktator galt als Playboy mit Vorliebe für Tänzerinnen, Cognac und Hollywoodfilme. Er trieb das Atomprogramm voran, während Hunderttausende Landsleute verhungerten. Porträt eines exzentrischen Herrschers. mehr...

North Korean leader Kim Jong-il takes part in the welcoming ceremony on his arrival in the town of Novobureysk in Amur province Kim Jong Il in Russland Betteln beim reichen Nachbarn

Sein hungerndes Volk ist nicht der einzige Grund, warum Nordkoreas Machthaber nach Russland gereist ist: Kim Jong Il will bei Präsident Dmitrij Medwedjew für die geplante Machtübergabe an seinen Sohn werben. Russland hat andere Interessen: Der Erdgas-Konzern Gazprom plant eine Pipeline durch Nordkorea. Von Christoph Neidhart mehr...

Clinton Gates Spannungen: Nord- und Südkorea Ein Torpedo, 46 Tote und viele Fragen

Der Bericht über Nordkoreas Schuld am Untergang eines südkoreanischen Kriegsschiffs enthält Ungereimtheiten. Hillary Clinton kündigte unterdessen neue Sanktionen gegen Pjöngjang an. Von Christoph Neidhart mehr...