Unruhen in Ägypten Al-Qaida stachelt Mursi-Anhänger auf Egyptians supporting ousted president Mohamed Morsi protest in Ca

Al-Qaida-Chef al-Zawahiri schaltet sich in den Konflikt in Ägypten ein. Demokratie tauge nicht als Weg zur islamischen Herrschaft, heißt es in einer im Internet veröffentlichten Audiobotschaft. US-Außenminister Kerry schwächt seine umstrittenen Äußerungen dagegen ab. mehr...

Ägypten McCain warnt vor "totalem Blutvergießen"

Präsident Obama persönlich hatte sie nach Ägypten geschickt: Die US-Senatoren McCain und Graham sind über die Lage in Kairo entsetzt. Anders als US-Außenminister Kerry nennen sie die Absetzung Mursis einen Putsch - und sparen nicht mit deutlichen Worten. mehr...

Ägypten Gewalt Muslimbrüder Militärregierung Neue Macht des ägyptischen Militärs Zweifel gelten als Verrat

Ägyptens Revolutionäre von 2011? Verstummt oder verstört. Institutionen der Mäßigung? Liegen nun auf Linie des Militärs. Nach fünf Tagen mit 1000 Toten zeigt sich: Der Sicherheitsapparat ist zurück im Zentrum der Macht, die Politik ist fast komplett kollabiert. Von Sonja Zekri, Kairo mehr...

Abdel-Fattah el-Sissi Nach Anschlägen in Ägypten Wenig Sicherheit - keine Freiheit

30 Soldaten fielen im Sinai Anschlägen zum Opfer - an einem Tag. Ägypten kann sich jetzt als Verbündeter im Anti-Terror-Kampf präsentieren. Doch der Staatsapparat von Präsident al-Sisi macht dabei keinen Unterschied zwischen Terror und Opposition im eigenen Land. Von Sonja Zekri, Kairo mehr... Kommentar

Ägypten USA und EU verurteilen Massen-Todesurteile

Bei einem Massenprozess in Ägypten soll gegen 529 Mitglieder der verbotenen Muslimbruderschaft die Todesstrafe verhängt worden sein. Die verurteilten Islamisten waren nach Ansicht des Gerichts an gewalttätigen Protesten beteiligt. Die USA und die EU üben scharfe Kritik. mehr...

File photo shows Egypt's Defense Minister al-Sisi during news conference in Cairo on release of seven members of Egyptian security forces kidnapped by Islamist militants in Sinai Rücktritt als Armee-Chef in Ägypten Al-Sisi kündigt Kandidatur für Präsidentschaftswahl an

Der starke Mann der ägyptischen Politik, Abdel Fattah al-Sisi, tritt als Militärchef zurück. Doch dies bedeutet alles andere als einen Machtverzicht. Die Reaktion der Muslimbrüder kam prompt. mehr...

Ägypten nach Mubarak Präsidentenwahl in Ägypten Präsidentenwahl in Ägypten Wie zu Zeiten Mubaraks

Kaum mehr jemand traut sich, Kritik an Abdel Fattah al-Sisi zu äußern, sein Sieg bei der Präsidentenwahl in Ägypten steht außer Frage. Damit wird die Wahlbeteiligung zum Maßstab seiner Legitimität. Für den Armeechef ist das ein Problem. Von Sonja Zekri mehr...

Alaa Abdel Fattah Schnellgericht in Kairo Ägyptischer Blogger zu 15 Jahren Haft verurteilt

15 Jahre Gefängnis für den prominenten Blogger Alaa Abdel Fattah: Dem Aktivisten wird der Verstoß gegen das Demonstrationsrecht vorgeworfen. Nun wachsen die Sorgen, was das Urteil für die Menschenrechtslage in Ägypten bedeutet. mehr...

Egyptians vote in final round of disputed constitution poll Nach Referendum Ägypten gibt sich eine islamische Verfassung

Mit klarer Mehrheit stimmt Ägypten für das neue Grundgesetz, das Teile der Scharia einführt - und für die Bevölkerung einen Moralkodex aufstellt. Bis auf Justiz, Polizei und Armee sind nun die staatlichen Institutionen in der Hand der Muslimbrüder. Eins hat das Referendum allerdings gezeigt: Die Jugend, die den Aufstand von 2011 getragen hat, lehnte die Verfassung ab. Von Tomas Avenarius, Kairo mehr...

Nach dem Verfassungsreferendum in Ägypten Mursi kündigt Regierungsumbildung an

Mursi wirbt für Akzeptanz für die neue ägyptische Verfassung: Während der Proteste seien "Fehler auf beiden Seiten" gemacht worden, räumt der Präsident in einer Fernsehansprache ein und fordert die Opposition zum Dialog auf - auch um die Wirtschaftskrise in seinem Land zu bekämpfen. Dafür plane Mursi auch, sein Kabinett umzustellen. mehr...

A policeman walks past a newly built up barrier to hold protesters away from the Egyptian presidential palace in Cairo Nach dem Verfassungsreferendum Ägypten wählt die experimentelle Demokratie

Meinung Das umstrittene Referendum zeigt: Die Wünsche des Westens spielen in Ägypten keine Rolle mehr. Eine Demokratie islamischer Prägung mag Europa und den USA Sorgen machen - doch der geringe Spielraum, den Präsident Mursi realpolitisch hat, wird eine Total-Islamisierung des Landes verhindern. Ein Kommentar von Rudolph Chimelli mehr...

Egypt's President Mursi speaks to nation after signing Egypt's new constitution in Cairo Fernsehansprache des Präsidenten Mursi sieht Ägypten "auf dem Pfad der Demokratie"

Er spricht von einer "neuen Republik": Ägyptens Präsident Mohammed Mursi kündigte nach der Annahme der umstrittenen Verfassung eine Ära der Demokratie an, mit mehr Gewaltenteilung und politischen Freiheiten. Die Opposition ruft er zum Dialog auf - die aber kündigt weiteren Widerstand an. mehr...

Muslimbrüder in Ägypten Mursi tauscht zehn Minister aus

Ägyptens Präsident Mursi hat sein Kabinett umfassend umgebaut. Drei neue Kabinettsmitglieder gehören der Muslimbruderschaft an. Mursi versucht damit der Wirtschaftskrise entgegenzuwirken, die seit dem Sturz des Langzeitmachthabers Hosni Mubarak anhält. mehr...

Politicker Mehr als 40 Verletzte nach Krawallen in Ägypten

Bei Zusammenstößen mit der Polizei sind in der ägyptischen Stadt Marsa Matruh mehr als 40 Menschen verletzt worden. mehr... Politicker

Ägypten Port Said Auschreitungen Krawalle Mursi Militär Notstand Militäreinsatz nach Ausschreitungen Ägypten erwägt Ausrufung des Notstands

Zwei Tage lang dauern die Ausschreitungen in Ägypten, mehr als 30 Menschen sind dabei gestorben. Nun erwägt Ägyptens Regierung, den Notstand auszurufen - und Präsident Mursi lässt Panzer ausrücken. mehr...

Kairo Ägypten Mubarak Mursi Krawalle Demonstration Ägypten zwei Jahre nach Mubarak Krawalle vor Präsidentenpalast in Kairo

Tausende Ägypter demonstrieren am zweiten Jahrestag nach dem Sturz Mubaraks gegen die islamistische Regierung. Es kommt zu Straßenschlachten vor dem Präsidentenpalast. Die Polizei setzte Tränengas ein. mehr...

Krawalle in Ägypten Krawalle in Ägypten Krawalle in Ägypten Mehr als 400 Verletzte bei Ausschreitungen in Port Said und Kairo

In den ägyptischen Städten Kairo und Port Said sind in den vergangenen Tagen bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei etwa 470 Menschen verletzt worden. Hintergrund ist ein Verfahren zur Tötung von 72 Fans des Kairoer Fußballvereins Al-Ahly. mehr...

Ägypten Tote bei Ausschreitungen zwischen Christen und Muslimen

Mindestens vier Menschen sind bei einer Schießerei zwischen Christen und Muslimen in Ägypten ums Leben gekommen. Auslöser für den Gewaltausbruch nahe Kairo waren offenbar Schmierereien von Kindern. mehr...

Hosni Mubarak Ägypten Ägypten Tumulte bei Prozessauftakt gegen Mubarak

Ägyptens Ex-Machthaber Hosni Mubarak muss sich erneut für seine Rolle im Arabischen Frühling verantworten, eine erste Verurteilung war wieder aufgehoben worden. Beim Prozessauftakt kommt es im Gerichtssaal zu Tumulten. Mubarak und seine Mitangeklagten plädieren auf "nicht schuldig". mehr...

Muslimbrüder Prozess gegen Ägyptens Ex-Präsidenten Mursi will sich selbst verteidigen

In Kairo beginnt der Prozess gegen den entmachteten Präsidenten Mursi. Ihm wird Landesverrat und die Verantwortung für den Tod von Demonstranten vorgeworfen. Islamisten kündigen zum Prozessauftakt Großdemonstrationen an - und wollen eineinhalb Millionen Bürger auf die Straße bringen. Von Tomas Avenarius, Kairo mehr...

Ägypten Ausschuss billigt umstrittenen Verfassungsartikel

Ein ägyptischer Sonderausschuss hat einer neuen Verfassung zugestimmt - und damit zugleich einen umstrittenen Artikel gebilligt. Dieser soll Militärprozesse gegen Zivilisten unter bestimmten Bedingungen ermöglichen. Gegner der Regelung befürchten, dass der Artikel gegen Demonstranten genutzt werden könnte. mehr...

Egypt's President Mursi attends a meeting with Palestinian President Abbas at El-Thadiya presidential palace in Cairo Rückschlag für Präsident Mursi Ägyptens Justiz erklärt Senat für verfassungswidrig

Der Machtkampf zwischen dem Verfassungsgericht und Präsident Mursi spitzt sich zu: Ägyptens Justiz hat den von Islamisten beherrschten Senat für nicht verfassungsgemäß erklärt. Der Senat ist derzeit das einzige gesetzgebende Organ, da es keine zweite Parlamentskammer gibt. mehr...

Army soldiers react as they take their positions in front of protesters who are against Egyptian President Mohamed Mursi, near the Republican Guard headquarters in Cairo Militärplan für Ägyptens Zukunft In fünf Schritten aus der Krise

Ägypten hat eine Menge politischer Arbeit vor sich: Die Pläne der Armee sehen eine Übergangsregierung aus Technokraten vor, angeführt von Verfassungsrichter Adli Mansur. Die Vorbereitungen für Neuwahlen dürften von Misstrauen begleitet sein: Ist das Militär wirklich gewillt, zurückzustecken? Von Tomas Avenarius, Kairo, und Michael König mehr...

Egyptian President Morsi Ousted In Military Coup Nach dem Militärputsch gegen Mursi Neuanfang unter Schmerzen

Präsident Mursi ist Geschichte, doch die wichtigsten Probleme des Landes sind damit noch lange nicht gelöst: Säkulare und religiöse Kräfte ringen um die Macht, das Militär dominiert wieder die Politik und die wirtschaftliche Lage ist angespannt wie nie. Von welchen Faktoren Ägyptens Zukunft abhängt. mehr...

Ägypten Machtkampf in Ägypten Machtkampf in Ägypten Schweizer Gericht blockiert Rückgabe der Mubarak-Millionen

700 Millionen Dollar soll Hosni Mubaraks Clan in der Schweiz gebunkert haben. Ein Gericht blockiert jedoch die Herausgabe des Geldes an die neuen Machthaber - und verweist auf die instabile Situation in Ägypten. Von Wolfgang Koydl, Zürich mehr...