Brigitte Macron im Porträt Die Rolle ihres Lebens

Brigitte Macron wird nicht geliebt, weil sie gut aussieht. Sie wird geliebt, weil es ihr so unverschämt viel Spaß macht, gut auszusehen.

Foto: Ludovic Marin/afp

(Foto: )

Brigitte Macron wird für ihren guten Geschmack gefeiert. Doch die Begeisterung für die französische Première Dame hat nicht nur stilistische Gründe.

Von Nadia Pantel

Normalerweise werden Menschen zu Instagram-Influencern, weil sie ihr Leben diszipliniert durchfotografieren und gleichzeitig den Anschein erwecken, ihr Alltag gleiche einer sonnigen Limonadenwerbung.

Es gibt aber auch Menschen, die können das Fotografieren anderen überlassen und werden trotzdem zum Hashtag, zu einer kleinen Sensation, die von ihren Bewunderern begeistert verschlagwortet wird, Frankreichs Première Dame zum Beispiel. Brigitte Macron verzichtet zwar auf Instagram, Twitter und Facebook. Aber das Internet verzichtet nicht auf Brigitte Macron. Ob sie nun in schwarzer Lederjacke, im rosa Kostüm ...