Pferd International Respekt vor der Rinderarbeit

Auf der Pferd International wird die WM in der Working Equitation ausgetragen. In der Dressur startet Isabell Werth.

Von Nico Horn

Victoria Michalke und Benjamin Werndl machten neulich Experimente, ja, man konnte sagen, sie waren fremdgeritten. In Aubenhausen versuchten sich die zwei erfahrenen Dressurreiter - beide gehören sie zum obersten bayerischen Landeskader - an der Working Equitation. Der Grund für diesen kurzen Ausflug ins unbekannte Terrain war simpel: Der Wettbewerb in der Working Equitation ist in diesem Jahr eines der großen Highlights bei der Pferd International auf der Olympia Reitanlage in Riem. Bis zu diesem Sonntag gibt es auf der rund ...