McEnroe vs. BorgDer Rüpel und der Schüchterne

Immer wieder triezten sich Björn Borg und John McEnroe in packenden Matches, jetzt auch im Kinofilm "Borg/McEnroe". Die Geschichte einer außergewöhnlichen Rivalität.

Von Lisa Sonnabend

Der eine cool, ja geradezu emotionslos: Björn Borg (im Bild hinten). Der andere aufbrausend, manchmal jähzornig: John McEnroe (vorne). Sie sind zwei der größten Tennisspieler aller Zeiten. Zwischen 1978 und 1981 duellierten sie sich 14 Mal, jeder gewann sieben Partien. Sie kämpften um Titel, Trophäen und die Weltranglistenspitze, sie trieben sich zu Höchstleistungen - und konnten dabei unterschiedlicher nicht sein. Das Duell Borg gegen McEnroe war eine der größten Rivalitäten im Sport. Kein Wunder, dass der Stoff nun verfilmt wurde.

Bild: imago 19. Oktober 2017, 13:572017-10-19 13:57:45 © SZ.de/ebc/dd