Internationaler Fußball Sevilla verliert bei CD Leganés

Luftkampf: Leganes' Stürmer Claudio Beauvue (links) und Sevillas Verteidiger Clement Lenglet.

(Foto: AFP)

Spanien: Bayern Münchens nächster Champions-League-Gegner FC Sevilla hat in der spanischen Fußball-Liga einen Dämpfer im Kampf um einen Europa-League-Platz erhalten. Das Team von Trainer Vincenzo Montella verlor am Sonntag auswärts gegen CD Leganés mit 1:2 (0:1). Leganés ging durch Tore von Verteidiger Unai Bustinza (41.) und Javi Eraso (69.) in Führung, Sevillas Miguel Layun (90.) gelang kurz vor Schluss nur noch der Anschlusstreffer.

Sevilla ist zum ersten Mal ins Viertelfinale der Champions League eingezogen und trifft dort auf den deutschen Rekordmeister FC Bayern. Das Hinspiel findet am 3. April in Spanien statt, das Rückspiel am 11. April in München.

Ein Sieg der Leidenschaft über behäbige Abgeklärtheit

Timo Werner beschert RB Leipzig den ersten Sieg in der Bundesliga gegen den FC Bayern. Für Jupp Heynckes ist es erst die zweite Niederlage in dieser Spielzeit. Von Benedikt Warmbrunn mehr ...

Fußball-Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen und der FC Barcelona sind währenddessen weiter auf dem Weg Richtung 25. Meisterschaft. Die Katalanen gewannen am 29. Spieltag der spanischen Primera Division gegen Athletic Bilbao 2:0 (2:0) und bauten ihren Vorsprung auf Atletico Madrid zumindest vorübergehend auf elf Punkte aus.

Vier Tage nach dem Einzug ins Viertelfinale der Champions League erzielten Paco Alcacer (8.) und Lionel Messi (30.) auf Vorlage des Ex-Dortmunders Ousmane Dembele die Treffer für Barcelona. Winterzugang Coutinho traf dazu zweimal ans Aluminium, auch sein Landsmann Paulinho scheiterte am Pfosten.

England: Mit Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger in der Startelf hat sich der FC Chelsea ins Halbfinale im englischen FA Cup gekämpft. Die Londoner gewannen ihr Viertelfinalduell bei Leicester City am Sonntagabend allerdings erst mit 2:1 (1:1/1:0) nach Verlängerung. Pedro brachte die Mannschaft von Trainer Antonio Conte mit einem Kopfball in der 105. Minute ins Halbfinale, in dem Chelsea nun auf den FC Southampton trifft. Im zweiten Spiel der Vorschlussrunde stehen sich Manchester United und Tottenham Hotspur gegenüber. Die Spiele finden am 21. und 22. April beide im Londoner Wembleystadion statt.

Alvaro Morata (42. Minute) hatte Chelsea beim Ex-Meister in Führung gebracht, Leicesters Top-Torjäger Jamie Vardy glich aus (76.), dann traf Pedro. Der FC Southampton hatte zuvor einen 2:0-Sieg beim Drittligisten Wigan Atletic gefeiert. Man United und Tottenham hatten das Halbfinale bereits am Vorabend erreicht. Im ersten Spiel nach der Champions-League-Blamage gegen den FC Sevilla setzte sich das Team von Trainer José Mourinho gegen Premier-League-Aufsteiger Brighton & Hove Albion mit 2:0 durch. Tottenham Hotspur gewann mit 3:0 gegen Swansea City.

Endlich wird Will Grigg für seine Tore gefeiert

"Will Grigg's on fire": Die Fußballwelt reduzierte den Stürmer lange auf das berühmte Fan-Lied. Jetzt schreibt er seine eigene Geschichte, als Außenseiter im FA-Cup. Von Daniel Wagner mehr...