Frauen-WM 2011: Elf des TurniersDie fabelhafte Elf der Männer

Nach langen, schweißtreibenden, aber immer interessanten Diskussionen haben die männlichen Mitarbeiter der Sportredaktion beschlossen, die schönsten, schrägsten, geheimnisvollsten, einfach: die besten Frauen der WM zu küren - nach einem Kriterienkatalog, den man lieber nicht so genau kennen mag. Mit Abstimmung.

Wer erinnert sich noch an die Strickjacke von Jogi Löw? Wer an den wilden Bart von Genaro Gattuso? Ist der südamerikansiche Torwart Itumeleng Khune noch ein Begriff?

All dies geschah im Sommer 2010 an gleicher Stelle, als Mitarbeiterinnen dieser Zeitung die schönsten, schrägsten, geheimnisvollsten, einfach: die besten Männer der Fußball-WM in Südafrika vorstellten - gekürt in geheimer, völlig willkürlicher Wahl, nach einem skandalös intransparenten Kriterienkatalog.

Nach langen, schweißtreibenden, aber immer interessanten Diskussionen haben die männlichen Mitarbeiter der Sportredaktion beschlossen, nun auch die schönsten, schrägsten, geheimnisvollsten, einfach: die besten Frauen der aktuellen Frauen-WM zu küren - nach einem Kriterienkatalog, den man lieber nicht so genau kennen mag.

Bild: dpa 17. Juli 2011, 17:132011-07-17 17:13:33 © sueddeutsche.de/jüsc