Flugplan, dpa

Mit den Energiepreisen steigen auch die Kosten für Kerosin. Die Airlines reagieren mit unterschiedlichen Spar-Maßnahmen darauf. Einige sind naheliegend, andere dagegen kurios. So könnten Sie zum Beispiel aufgefordert werden, vor dem Boarding noch einmal das WC aufzusuchen - oder rasch Ihr Kleingeld auszugeben.

Weniger Verbindungen

Eine plausible Maßnahme ist das Ausdünnen der Streckennetze. So setzen zum Beispiel Air Berlin und TUIfly in Zukunft weniger Jets ein und verschlanken ihren Flugplan. Die Langstreckenverbindungen nach Peking und Schanghai, die Air Berlin erst im Mai aufgenommen hatte, werden zum Winter wieder gestrichen. Und TUIfly wird ab kommendem Sommer beispielsweise die Strecken Hannover-Stockholm und Köln-Linz nicht mehr fliegen.

Foto: dpa

25. Juni 2008, 12:22 2008-06-25 12:22:00  © 

zur Startseite