Deutschland Ritt in die Nacht

Wie im Bilderbuch.

(Foto: David Ebener/dpa)

Sommerhausen tut nicht nur so, es ist ein echtes Weihnachtsdorf.

Von Hannes Vollmuth

Wer an einem Adventswochenende ins fränkische Sommerhausen will und nicht mit der Regionalbahn anreist, muss mit großer Sicherheit im Weinberg parken. Der Weg nach unten ist aber bereits Teil der Faszination: Man läuft auf ein Lichterdorf zu, in dem Kerzen in den Fenstern stehen, der Duft von Mandeln durch die Gassen zieht. Mitten hinein ins Gemurmel von Tausenden, die extra für diesen Anblick gekommen sind.

1800 Einwohner hat Sommerhausen, dieses Weindorf wie aus dem Bilderbuch direkt am Main. Kulturmenschen kennen vielleicht noch das Torturmtheater, mit 60 Plätzen eine der kleinsten Bühnen Deutschlands. Die Stadtmauer stammt aus dem Mittelalter, und auch Franz Daniel Pastorius kommt von hier, der Begründer der ersten deutschen Siedlung in Amerika: Germantown. Der Weihnachtsmarkt aber ist noch mal etwas Besonderes, verwandelt er doch ganz Sommerhausen. Die meisten Weihnachtsmärkte gaukeln ja vor, ein gemütliches Dorf zu sein. Und sind dann doch nur eine Ansammlung von Holzverschlägen auf einem zugigen Platz. Nicht so in Sommerhausen. Hier schlendert man stundenlang durch erleuchtete Gassen aus Kopfsteinpflaster. Man steigt in geschmückte Keller und biegt in Höfe und beheizte Scheunen ein. Überall warten Glasbläserarbeiten, Schnitzereien, Scherenschnitte, Honig und fränkischer Meerrettich. Man kommt nach Sommerhausen nicht für eine Stunde, man kommt für einen halben Tag.

Schluss- und Höhepunkt eines Adventstags in Sommerhausen ist der Schlosshof, dort landet man früher oder später garantiert. In der Schlossscheune köchelt weißer und roter Glühwein auf den Herdplatten. Dazu isst man Reibekuchen, der ganz sicher aus Sommerhausen stammt. Man sieht von hier sogar, wie das Karussell vor dem Eingang kullernde Runden dreht. Buben und Mädchen sitzen auf ihren Holzpferden, sie reiten in die Nacht. Sommerhausen ist keine Ansammlung von Kulissen. Es ist ein echtes Weihnachtsdorf.

Sommerhäuser Weihnachtsmarkt, Samstag und Sonntag im Advent von 13 bis 19 Uhr, www.sommerhausen.de