Volksabstimmung in der Schweiz Angst

"Heimatland" heißt der Film, in dem eine riesige Wolke die Schweiz überzieht. Er zeigt, wie Schweizer darum kämpfen, aus diesem Unheilsland zu fliehen.

(Foto: Verleih)

Die Schweiz mauert sich ein. Ausländer sollen draußen bleiben. Über ein Land, das sich massiv verändert.

Von Charlotte Theile

Ein regnerischer Abend, Anfang Februar. Im Casino der Stadt Zug füllt sich langsam der Saal, auf dem Podium finden sich die Kontrahenten zusammen. Zwei links, zwei rechts, in der Mitte ein Journalist. Die ewig gleichen Geschichten von Apfeldieben, Vergewaltigern und rumänischen Einbrecherbanden wandern von einer Seite zur anderen. Die Zuhörer mustern einander: Warum lacht die Frau mit den blond gefärbten Haaren so laut, wenn ein mazedonischer Name falsch ausgesprochen wird? Weshalb schnauft der Mann mit dem Pferdeschwanz so aufgebracht?

Bei ...