Griechenland Es bleibt in der Familie

Kyriakos Mitsotakis ist neuer Vorsitzender der ND.

(Foto: Alkis Konstantinidis/Reuters)

Griechenlands Konservative wählen Mitsotakis. Wie immer. Die Politik bleibt links wie rechts in den Händen einiger weniger Clans.

Von Mike Szymanski, Athen

Wieder führt ein Mitsotakis die Volkspartei Nea Demokratia (ND). Dieser Spross heißt: Kyriakos. Am Sonntag setzte sich der 47-Jährige in der Stichwahl gegen den wenig charismatischen Parteisoldaten und Kurzzeitchef der ND, Evangelos Meimarakis, durch. Politik bleibt Familiensache bei Griechenlands Konservativen. Mitsotakis Vater Konstantinos war Premier von 1990 bis 1993. Er führte auch die ND. Seine Schwester Dora war Bürgermeisterin von Athen und Außenministerin. Wenn dieser liberale Flügel in der Partei mal nicht den Ton angab, dann übernahm der mächtige Karamanlis-Clan ...