Hollande wollte auf seiner halbjährlichen großen Pressekonferenz am 14. Januar eigentlich seine Visionen für die kommenden Monate und Jahre erklären. Nun drohen die dringend notwendigen politischen Veränderungen von dem Interesse der Presse an seinem Privatleben überlagert zu werden.

Bild: REUTERS 22. April 2012, 20:372012-04-22 20:37:39 © Süddeutsche.de