Frankreich Orly-Attentäter unter Drogen

Der Mann, der am Flughafen in Paris eine Militärpatrouille angegriffen hat, hatte Cannabis, Kokain und Alkohol in seinem Blut.

Der Mann, der eine Soldatenpatrouille am Pariser Flughafen Orly angegriffen hat, stand bei der Tat unter Einfluss von Drogen und Alkohol. Bei seiner Obduktion seien Cannabis, Kokain und 0,93 Promille Blutalkohol nachgewiesen worden, verlautete in der Nacht zum Montag aus Justizkreisen. Ermittler gehen von einer terroristisch motivierten Tat aus. Der mehrfach vorbestrafte 39-jährige Ziyed Ben Belgacem hatte am Samstag am Flughafen Orly eine Patrouille angegriffen und einer Soldatin ihr Sturmgewehr entrissen. Laut dem Pariser Anti-Terror-Staatsanwalt François Molins schrie der mit einem Schrotrevolver bewaffnete Franzose tunesischer Abstammung dabei, er wolle im Namen "Allahs" sterben. Soldaten erschossen ihn.