Drakonische Strafe in Griechenland Lebenslang für Thessalonikis Ex-Bürgermeister

Er soll gewusst haben, dass ein enger Mitarbeiter während seiner Amtszeit rund 18 Millionen Euro veruntreut hat: Der frühere Bürgermeister von Thessaloniki, Vasilis Papageorgopoulos, muss lebenslang in Haft. Das ist die härteste Strafe, die je gegen einen Politiker des Landes wegen Veruntreuung verhängt worden ist.

Wegen Beihilfe zur Veruntreuung muss der frühere Bürgermeister der zweitgrößten griechischen Stadt Thessaloniki, Vasilis Papageorgopoulos, lebenslang in Haft. Er habe gewusst, dass ein enger Mitarbeiter während seiner Amtszeit rund 18 Millionen Euro veruntreut habe, urteilte das Gericht. Trotzdem habe er nichts dagegen unternommen. Als ehemaliger Sprinter und Zahnarzt trägt er den Spitznamen "fliegender Doktor". Papageorgopoulos war von 1999 bis 2010 Bürgermeister von Thessaloniki.

Griechischen Medienberichten zufolge ist es die erste Verurteilung eines griechischen Politikers seit vielen Jahren und die härteste Strafe, die je gegen einen Politiker des Landes wegen Veruntreuung verhängt worden ist. Gegen die Entscheidung des Gerichts will Papageorgopoulos Berufung einlegen. Er wies jegliche Beteiligung an der Veruntreuung der Gelder zurück. "Einige Menschen werden mit schlechtem Gewissen sterben", erklärte er nach dem Urteil.

Betrug mit System

Neben Papageorgopoulos erhielt auch seine frühere rechte Hand, Michalis Lemousias, eine lebenslange Haftstrafe. Der Finanzverwalter der Stadt fungierte als Hauptzeuge der Anklage. Er hatte den Ermittlern gesagt, dass Steuereinnahmen und Rentenbeiträge von Beamten systematisch veruntreut worden seien. Ein Teil des Geldes sei Papageorgopoulos' Parteiapparat in Thessaloniki zugutegekommen. Zwei weitere Stadtbeamte erhielten Haftstrafen von 15 und zehn Jahren, wurden aber auf freien Fuß gesetzt.

Juristen merkten an, die Härte der Urteile hänge wohl damit zusammen, dass Griechenland wegen seiner Vetternwirtschaft und Korruption in einer tiefen Krise stecke. Der konservative Papageorgopoulos gehört der Regierungspartei Nea Dimokratia an.