USA Sieben tote Babys in Garage entdeckt

Über Jahre hinweg hat eine 39-Jährige im US-Bundesstaat Utah offenbar ihre Kinder direkt nach der Geburt getötet. Der Ex-Mann der Frau war zufällig in der Garage auf eine Babyleiche gestoßen und hatte die Polizei informiert.

Eine Frau im US-Bundesstaat Utah hat offensichtlich über Jahre hinweg sieben Säuglinge direkt nach der Geburt getötet. Wie die Zeitung Salt Lake Tribune unter Berufung auf die Polizei berichtete, wurde die 39-Jährige festgenommen.

In der Garage des Hauses in Pleasant Grove, in dem sie bis 2011 gelebt hatte, wurden sechs Babyleichen in Pappkartons entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau ihre Kinder in den vergangenen zehn Jahren getötet hat.

Die Polizei war durch den früheren Ehemann der Frau am Samstag alarmiert worden, nachdem er eine Babyleiche entdeckt hatte. Die Ermittler vermuten, dass der Ex-Ehemann der Vater der Kinder war. Gegen ihn lägen zur Zeit keine Verdachtsmomente vor, erklärte die Polizei.

Die Babyleichen werden nun rechtsmedizinisch untersucht, um die Todesursache zu bestimmen.

Bei dem Stadtviertel soll es sich um eine bürgerliche Gegend handeln. Anwohner sagten der örtlichen Zeitung, sie seien bestürzt über die Anschuldigungen. Nach Angaben der Nachbarn hat die Frau noch drei Töchter im Alter von 13, 18 und 20 Jahren. Der Ex-Mann habe offenbar wieder einziehen wollen und habe deshalb am Samstag die Garage des Hauses, das seinen Eltern gehöre, aufgeräumt.