Rosenmontag in Düsseldorf

Brüderle, Flughafen-Debakel, Eurokrise: Bei den Rosenmontagsumzügen wurden aktuelle politische Entwicklungen durch den Kakao gezogen. Nur den aktuellsten Rücktritt konnten die Karnevalisten nicht mehr auffangen.

"Och dat noch!", lautete das Motto in Düsseldorf, wo die Karnevalisten unter anderem die Sexismus-Vorwürfe gegen Rainer Brüderle thematisierten. "Rainer Rüdele", hieß es auf der Flanke einer bebrillten Hundefigur, die sich verdächtig nahe am Hinterteil einer Stern-Reporter-Hündin herumdrückte. In Köln und Mainz wurde der FDP-Spitzenkandidat verschont. Dort standen andere politische Themen im Mittelpunkt - was nicht bedeutet, dass es weniger tierisch zuging.

Bild: dpa

11. Februar 2013, 17:24 2013-02-11 17:24:50  © Süddeutsche.de/dpa/feko/jst /bavo

zur Startseite