Hugh Jackman als Lebensretter Hollywoodschauspieler rettet Schwimmer

Doppeltes Glück für einen in Seenot geratenen Schwimmer am australischen Bondi Beach: Er wurde aus den Fluten gerettet. Von Hugh Jackman.

Der australische Schauspieler Hugh Jackman rettet nicht nur als Mutanten-Superheld Wolverine seit Jahren zuverlässig Welt und Menschen, er ist nun auch in der Realität ein echter Lebensretter.

Bei einem Familienausflug mit Sohn Oscar am beliebten Bondi Beach von Sydney rettete Jackman einen Schwimmer in Seenot. Der Schauspieler, sein Sohn und einige andere Badegäste waren von einer plötzlichen Strömungsänderung überrascht worden. Der britische Guardian zitiert eine Augenzeugin, die beschreibt, wie gelassen Jackman in dieser Gefahrensituation blieb. Der Schauspieler zog erst einen Schwimmer an Land, bevor er seinen 15-jährigen Sohn in Sicherheit brachte.

Jackman selbst wollte nach dem Zwischenfall nicht mit den anwesenden Fernsehteams sprechen, der Strand wurde für kurze Zeit gesperrt.

Hugh Jackman ist erst kürzlich in seine Heimat Australien zurückgekehrt - nach einer weltweiten Promo-Tour für seinen neuen Film "Eddie the Eagle", in dem er den Trainer des legendären britischen Skispringers Eddie Edwards spielt.

Bleibt zu hoffen, dass er vor seiner Rettungsaktion kräftig Sonnencreme aufgetragen hatte. Zuletzt hatte Jackman mit der Mitteilung Schlagzeilen gemacht, ihm sei ein Basalzellenkarzinom, eine Form von Hautkrebs, aus dem Gesicht entfernt worden. Es war bereits die fünfte Operation dieser Art. Jackman rief seine Fans über soziale Netzwerke dazu auf, sich ordentlich einzucremen und regelmäßig zur Untersuchung zu gehen.