X

Anzeige

Insgesamt erlitten mehr als 1.700 Menschen durch die hohen Minusgrade gesundheitliche Schäden, mehr als 800 Menschen mussten in Krankenhäuser gebracht werden. 

Bild: AFP 23. Dezember 2012, 11:412012-12-23 11:41:00 © Süddeutsche.de/dpa/sst/lala/fzg/odg