Eiszapfen erschlägt Frau in St Petersburg

Es ist die schlimmste Kältewelle seit 50 Jahren: Die Menschen in Russland kämpfen mit arktischen Temperaturen. Auch in der Ukraine und anderen Ländern Osteuropas leiden die Menschen unter dem lebensgefährlichen Frost.

Ein Morgen im winterlichen Moskau Ende Dezember 2012. Hier liegen die Temperaturen bei etwa minus 20 Grad. 

Bild: dpa

23. Dezember 2012, 11:41 2012-12-23 11:41:00  © Süddeutsche.de/dpa/sst/lala/fzg/odg

zur Startseite