Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 22°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Nahaufnahme Geburtshelfer für Start-ups

Ramin Niroumand plant die zweite Karriere. Wenn er bei Finleap fertig ist, wird er Sportfunktionär oder Politiker. Von Herbert Fromme, Berlin

Edelstahlwerk in Kapfenberg Alte Industrie, neues Werk

SZplus Es wird zu viel Stahl hergestellt, jammert die Branche seit Jahren. Dennoch baut Voestalpine jetzt ein neues Werk in Österreich - das erste in Europa seit vier Jahrzehnten. Von Benedikt Müller

18d00514_ProGlove-Mark-scan
Intelligenter Handschuh Nie mehr allein

SZplus Alle sind vernetzt: Mensch, Maschine und Produkt. Viele Ideen für diese neue Art der Zusammenarbeit liefern Start-ups. Ein kluger Handschuh ist ein Beispiel dafür.

Staatsausgaben Bundesrechnungshof rügt mehrere Bundesministerien

Exklusiv Viele Ausgaben sind aus Sicht der Prüfer nicht gerechtfertigt: Dazu gehören überflüssige Straßen und Bundeswehr-Ausrüstung, die nicht funktioniert. Von Markus Balser, Berlin

dpa_5F99040031691AA2
Abgasaffäre Volkswagen bekommt neue Feinde

Mehrere Logistik-Verbände drängen ihre Mitgliedsfirmen, Volkswagen wegen des Dieselbetrugs zu verklagen. Von Thomas Fromm und Jan Willmroth

Hannover Messe "Es genügt, wenn wir einen Trump haben"

SZplus Industrieverbände hadern mit der protektionistischen Politik - nicht nur in den USA. Von Elisabeth Dostert, Angelika Slavik, Hannover

T-Systems Die Hoffnung liegt in der Wolke

Der neue Chef Adel Al-Saleh will die Telekom-Tochter T-Systems bis 2020 in die Gewinnzone führen. Von Benedikt Müller, Düsseldorf

imago65670889h
China Buddhisten stoppen Börsengang eines Berges

Ein heiliger Berg in China sollte an den Aktienmarkt gebracht werden. Doch dann gab es einen der seltenen Siege der Religion über den Kommerz. Von Kai Strittmatter, Peking

Aktienmärkte Dax-Anleger sind vorsichtig

Der Dax pendelt um seinen Vortagesschluss und schließt etwas höher. Zu den Favoriten zählt die Aktie der Munich Re.

Devisen Euro kräftig unter Druck

Der Dollar erhält Unterstützung von guten US-Konjunkturdaten. Das schwächt im Gegenzug den Euro deutlich.

Kommentar Teurer Traum

Nach dem Brexit kann Großbritannien endlich eigene Handelsverträge abschließen - so schwärmen die Befürworter des EU-Austritts. Doch das ist ein Traum. Denn neue Verträge sind schwierig zu schließen - und bringen wenig. Von Björn Finke

Großbritannien Unter Freunden

Eigentlich wollte der britische Ex-Premier David Cameron ein Buch über seine Amtszeit schreiben. Doch jetzt wirbt er für einen China-Fonds und hilt einem Parteifreund und langjährigen Parteispender. Das sorgt für viel Ärger. Hat er einen Interessenskonflikt? Von Björn Finke, London

EU-Kommission Mehr Geld für KI

Die EU-Kommission will, dass Europas Forschung aufholt. Länder in Asien und die USA investieren viele Milliarden mehr in künstliche Intelligenz. Eine neue Online-Plattform soll vor allem kleinen und mittleren Unternehmen KI-Lösungen näherbringen. Von Thomas Kirchner, Brüssel

Start-up Filme ohne Ende

Für zehn Dollar dürfen Kunden des amerikanischen Start-ups Movie-Pass so oft ins Kino gehen, wie sie wollen. Die Nutzer sind begeistert - und Branchenkenner wundern sich. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

RTS1OOFN
Das Daphne-Projekt Die Spur nach Aserbaidschan

Exklusiv Die Pilatus Bank auf Malta verwaltete Dutzende von Briefkastenfirmen, die offenbar dem Herrscher-Clandes Kaukasus-Staats gehören. Von Mauritius Much, Hannes Munzinger, Bastian Obermayer

52352764
Altersvorsorge Rentenpläne der Koalition sind "unbezahlbar"

Exklusiv Die große Koalition hat versprochen, das Niveau der Altersbezüge zu sichern. Doch die Kosten dafür sind gigantisch: Ökonomen beziffern sie auf Dutzende Milliarden Euro jährlich. Von Marc Beise und Henrike Roßbach