Und jetzt? "Wir müssen allen Kindern eine Chance geben"

Ertharin Cousin, Präsidentin des Welternährungsprogramms, will nicht weniger als den Hunger in der Welt besiegen. München, neuer Standort ihres Büros, ist für sie "das Silicon Valley Europas" - hier gibt es viele Start-ups, die interessiert sind, gemeinsam mit den Vereinten Nationen dieses Ziel zu erreichen

Interview von Martina Scherf

Sie kommt mit forschem Schritt ins Münchner Literaturhaus, der Zeitplan ist wie immer durchgetaktet. Also ohne Umschweife mitten ins Thema: Wie kriegen wir die Welt satt? Wie verhindern wir, dass Millionen Menschen sich jedes Jahr auf die Flucht machen, weil sie in ihrer Heimat keine Zukunft mehr sehen? Ertharin Cousin, Präsidentin des Welternährungsprogramms (WFP), will nicht weniger als den Hunger in der Welt besiegen. "Zero Hunger" hat die UN zum Ziel erklärt, und Cousin ist überzeugt, das zu schaffen. "Ich ...