Scheiben zerstört Übergriff auf Flüchtlingsheim

Es ist der zehnte Übergriff auf ein Flüchtlingsheim in der Stadt in diesem Jahr: Am Samstag gegen 22.30 Uhr alarmierte eine Anwohnerin die Polizei. Zwei Unbekannte randalierten auf dem Baugelände für das Asylbewerberheim in der Neuherbergstraße. Als die Polizei eintraf, waren die Täter weg. Sie hatten mit Steinen Fenster in bereits fertigen Gebäuden eingeworfen und herausgetreten. Dazu wurden die Scheiben zweier Baustellenfahrzeuge komplett zerstört. Bereits am 7. Dezember hatte es an derselben Baustelle einen ähnlichen Vorfall gegeben. Der Gesamtschaden liegt mittlerweile bei weit mehr als 20 000 Euro. Der Staatsschutz ermittelt und sucht Zeugen.