Mehr als 100 Beteiligte Massenschlägerei in Flüchtlingsheim

In einer Flüchtlingsunterkunft in Unterföhring ist es am Samstagvormittag zu einer Massenschlägerei gekommen. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte es gegen 11.20 Uhr zunächst einen Streit zwischen einem Mann aus Nigeria und einem Mann aus Syrien gegeben. In diese Auseinandersetzung mischten sich nach und nach immer mehr Bewohner der Traglufthallen-Unterkunft an der Mitterfeldallee ein. Am Ende waren laut Polizei mehr als 100 Personen beteiligt. Der Sicherheitsdienst sah sich nicht mehr in der Lage, den Konflikt zu lösen und alarmierte die Polizei. Die rückte mit 15 Streifenwagenbesatzungen und einer Einsatzhundertschaft an und entspannte die Situation. Zwei Personen wurden wegen Körperverletzung angezeigt.