Rathaus Unterföhring Ausstellung Red and White

Foto: oh

(Foto: )

Noch bis Freitag, 5. Juni ist die Ausstellung von Harald Lehm "Red and White" im Rathaus Unterföhring in der Münchner Straße 70 zu sehen. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und montags, auch 13.30 bis 17.30 Uhr. In dieser Bildserie verbindet Harald Lehm verschiedene Maltechniken miteinander. Es kommen Strukturpaste, Pigmente, Kaffee, Teer und Sand zum Einsatz. Ebenso experimentiert er mit unterschiedlichen Malgründen wie Leinwand, Dibond, Holz und Acrylglas, die seinen Gemälden einen jeweils spezifischen Duktus verleihen. Seine Acryl- und Ölfarben trägt der Künstler in manchmal bis zu 15 übereinander gelagerten Schichten auf. Es entstehen farbintensive und wild bewegte Malereien voller Ausdruckskraft. Harald Lehm wurde 1959 in München geboren, wo er auch heute noch lebt und arbeitet. Er begann als Autodidakt zu malen und hat seinen Malstil seitdem in diversen Weiterbildungskursen bei nationalen und internationalen Künstlern ständig weiter entwickelt. Insbesondere die lyrisch-gestische Richtung der abstrakten Malerei beschäftigt ihn nun schon seit vielen Jahren. Seine Freude an Farben und Formen gibt er in seinen Bildern ausdrucksstark weiter.