Germany's Next Topmodel Barbara Meier: Von der Casting-Bühne nach Hollywood

Barbara Meier gewann die zweite Staffel von Germany's Next Topmodel.

(Foto: Stephan Rumpf)

Sie gewann die zweite Staffel von Germany's Next Topmodel. Seitdem weitet Barbara Meier ihr Arbeitsfeld akribisch aus - mit Erfolg. Über das Treffen mit einer nachdenklichen Frau in einer aufgeregten Branche.

Von Philipp Crone

Sie kann das wunderbar, so schauen, als ob sie wirklich ein wenig schüchtern wäre. Ein Topmodel, das sich seit neun Jahren auf den Laufstegen dieser Welt bewegt, bei den Golden Globes über den roten Teppich läuft und zur Oscar-Party von Elton John geladen ist.

Barbara Meier hat eben nicht nur das Modeln gelernt, sondern auch die Schauspielerei. Zwar nur ein paar Monate in New York, aber wer so ehrgeizig ist wie die 29-Jährige aus Amberg, dem reicht das. Also läuft Meier, schüchtern um sich schauend, über das Kopfsteinpflaster vor dem Nymphenburger Park. Hier hat sie immer trainiert, für den Marathon.

Man kann Meier nicht vorwerfen, dass sie nichts Neues ausprobiert. Das Problem ist eher, dass ihr die Leute vorwerfen, wenn sie etwas Neues macht. So sei eben die Einstellung in Deutschland, sagt sie. Wer mehr als eine Sache, in dem Fall das Modeln, ausprobiere, dem kann man nicht trauen. Und bei Meier sind die Dinge dann auch noch erfolgreich, obwohl sie doch nur eine Germany's Next Topmodel-Siegerin ist, diese Show, die den Ruf hat, Mädchen den Jetset-Traum zu versprechen, der dann aber nicht in Erfüllung geht.

Meier, die ehemalige Mathematik-Studentin, geht die Sache ein wenig anders an, analytisch, ganz ohne Emotionen. So hat sie es beim Film zu einer Hollywood-Rolle und zur Einladung zu den diesjährigen Oscars geschafft.

Ehrgeiz statt Emotion. Da wird dann mal aus einer Party-Laune heraus das Ziel, den New-York-Marathon zu laufen, unter vier Stunden. Am Ende lief sie ihn in drei Stunden, neunundfünfzig Minuten und siebenunddreißig Sekunden. Die Geschichte einer nachdenklichen Frau in einer aufgeregten Branche.

Ausgerechnet

Barbara Meier war 2007 Siegerin der zweiten Topmodel-Staffel. Heute modelt die ehemalige Mathematik-Studentin, ist Schauspielerin, Marathonläuferin und hat gerade ein Joggingbuch geschrieben. Ist das jetzt Verzweiflung oder Karriere? Über eine Frau, die eine schwer erklärbare Branche verstanden hat Von Philipp Crone mehr ...