Amperoase Bademeister gesucht

Brucker Hallen- und Freibad startet sehr eingeschränkt in die Sommersaison

Wegen fehlenden Fachpersonals startet die Amperoase in Fürstenfeldbruck an diesem Samstag um 9 Uhr nur eingeschränkt in die Freiluftsaison: Je nach Wetter bleibt entweder das Hallen- oder das Freibad geschlossen. Reißt der Himmel beispielsweise nach einem verregneten Vormittag auf, dann ist auch "im Tagesverlauf" noch "ein Bäderwechsel" möglich, heißt es.

"Zu unserem großen Bedauern hat sich die Personalsituation in der Amperoase zuletzt derart zugespitzt, dass nicht ausreichend Personal zur Verfügung steht, um beide Bäder parallel zu beaufsichtigen", schreibt Andrea Hintermeier, Bäderchefin der Stadtwerke. Für Schulen und Vereine sind keine Einschränkungen vorgesehen. Auch sind die Einrichtungen Sauna, Massage, Rutsche und der Gastronomiebereich nicht von der Regelung betroffen. Dagegen wird das Dampfbad nur parallel mit dem Hallenbad geöffnet. Ein Blick auf die Stellenbörse der Stadtwerke veranschaulicht das Dilemma: Gesucht werden ein Fachangestellter für Bäderbetriebe in Vollzeit, einer in Teilzeit sowie ein Meister für Bäderbetriebe. Abgezeichnet hat sich der Fachkräftemangel schon vor mehreren Jahren landkreisweit in vielen vergleichbaren Einrichtungen. Die Bäder machen die Erfahrung, dass sich Bewerber entweder für Arbeitsstellen in Orten entscheiden, in denen die Mieten niedriger sind, oder gleich absagen wegen des Schichtbetriebs und der Dienste an Sonn- und Feiertagen. "In den letzten Jahren ist es eher schlimmer geworden", sagt Hintermeiers Kollege Jürgen Krönauer. Die Mitarbeiter arbeiteten "am Limit". Weil sie aus Sicherheitsgründen kein Becken aus dem Auge lassen dürfen, bleibe vorübergehend nur der wechselweise Betrieb. Der Personalmangel betrifft in der Wintersaison auch das Eisstadion, das teils von den selben Mitarbeitern betreut wird. So musste wegen eines Krankheitsfalls vor einigen Monaten der Publikumslauf abgesagt werden, weil es an einer Vertretung fehlte.

Die Poolparty der Amperoase zur Saisoneröffnung soll wie gewohnt stattfinden - bei schlechtem Wetter im Hallenbad. An diesem Samstag geht es um 9 Uhr los im Freibad, von 13 bis 18 Uhr steigt dann die H₂O-Poolparty mit Spielen und Wettkämpfen Eintritt für Kinder und Jugendliche frei. Am Sonntag sind zwei Bahnen für Wettkämpfe des Triathlon-Teams reserviert. Infos, auch über den angelaufenen Saisonkarten-Vorverkauf, unter www.amperoase.de.