Stellvertretender Landrat Grüne wollen Birgit Mooser-Niefanger abberufen

Die Grünen wollen den Posten des Dritten Landrats behalten und schlagen nach dem Wechsel von Birgit Mooser-Niefanger zur FSM Barbara Prügl aus Au dafür vor.

Das Amt der Dritten Landrätin soll auch nach dem Wechsel von Birgit Mooser-Niefanger von den Grünen zur Freisinger Mitte weiterhin von den Grünen gestellt werden. Einen entsprechenden Antrag hat die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen jetzt eingereicht. Vorgeschlagen wird darin für dieses Amt Barbara Prügl, Kreis- und Gemeinderätin aus Au.

Gemeinsame, fraktionsübergreifende Basis zu Beginn der Amtszeit dieses Kreistages im Mai 2014 sei es gewesen, dass sich die Mehrheiten im Kreistag auch in der Landkreisspitze widerspiegeln sollen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung, die von Claudia Bosse und Toni Wollschläger verfasst wurde. Bis Ende vergangenen Jahres sei dies dadurch gewährleistet worden, dass die drei stärksten Fraktionen den Landkreis nach außen repräsentiert hätten: Für die CSU Landrat Josef Hauner, für die Freien Wähler als sein Stellvertreter Robert Scholz und für die Grünen als weitere Stellvertreterin Birgit Mooser-Niefanger. Durch den Wechsel von Birgit Mooser-Niefanger zur Fraktion der Freisinger Mitte Ende 2016 sei diese Regelung nun nicht mehr gewahrt.

Selbstverständlich werde der Wechsel von Birgit Mooser-Niefanger als ihre persönliche Entscheidung respektiert, so die Grünen weiter. Als direkt und persönlich gewählte Kreisrätin behalte sie ihr Kreistagsmandat auch bei einem Parteiwechsel. Die weitere Stellvertretung des Freisinger Landrates hingegen werde aus der Mitte des Kreistags bestimmt und könne daher auch neu besetzt werden. "Entsprechend der bisherigen gemeinsamen Linie, nach der eben die drei stärksten Fraktionen im Kreistag auch die Repräsentanten des Landkreises stellen, sollte das Amt der weiteren Stellvertreterin des Landrates wieder bei den Grünen liegen", fordern Bosse und Wollschläger.

Daher beantrage die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, dass Birgit Mooser-Niefanger, Freisinger Mitte, als weitere Stellvertreterin des Landrates abberufen und Barbara Prügl, Grüne, neu für dieses Amt bestellt wird. "Barbara Prügl, Kreis- und Gemeinderätin aus Au, Hallertau, würde sich gerne für die nächsten drei Jahre für den Landkreis einsetzen und betont ausdrücklich, dass sie 2020 nicht für das Amt der Freisinger Landrätin kandidieren wird", heißt es in dem Presseerklärung abschließend.