Race Across America Monika Dietl hat den Rekord

Die Freisingerin Monika Dietl, 38, hat es geschafft: Sie hat mit ihrem bayerischen Frauenteam "Quattra Bavariae" nicht nur am Race Across America teilgenommen, sondern auch den angestrebten Rekord aufgestellt, wie es auf der Facebook-Seite des Teams heißt: Die Sportlerinnen absolvierten die 4800 Kilometer und etwa 52 000 zu überwindenden Höhenmeter des Rennens demnach in sechs Tagen, 15 Stunden und 19 Minuten - schneller war noch nie ein Vierer-Frauenteam bei diesem Wettbewerb.

Das Race Across America, das ohne Pause von der West- zur Ostküste führt, gilt als eines der härtesten Radrennen der Welt. Überquert werden die Rocky Mountains und die Appalachen, es geht bei Temperaturunterschieden von 40 Grad Celsius durch Wüsten und windige Ebenen einmal quer durch Amerika. Den bisherigen Rekord des Frauenteams zu knacken, bedeutete für Monika Dietl und ihre Mitstreiterinnen, einen Schnitt von über 31 Kilometer pro Stunde fahren zu müssen.