Familienstreit in Freising eskaliert Mann übergießt Mutter mit Spiritus

Erst zerstört er die Wohnungseinrichtung, dann attackiert er seine Mutter: Ein junger Mann aus Freising rastet bei einem Familienstreit aus. Als die Eltern die Polizei holen, bewirft er die Beamten mit Brandsätzen und Chemikalien.

Bei einem Familienstreit im oberbayerischen Freising ist ein junger Mann in der Nacht zum Dienstag völlig ausgerastet und hat seine Eltern und Polizisten attackiert.

Der 25-Jährige zerstörte nach einer verbalen Auseinandersetzung mit seinen Eltern laut den Ermittlern zunächst Teile der Wohnungseinrichtung, dann übergoss er seine Mutter mit Spiritus und drohte, sie anzuzünden. Die Eltern konnten schließlich fliehen und die Polizei rufen.

Als eine Polizeistreife eintraf, hatte sich der Sohn im Haus verschanzt. Der 25-Jährige bewarf die beiden Beamten mit Brandsätzen und Flaschen, die mit Salz- und Salpetersäure gefüllt waren. Zwar verfehlte er die Polizisten, diese wurden jedoch durch das Einatmen der giftigen Dämpfen verletzt.

Die Motive des jungen Mannes sind derzeit noch unklar. Die Ermittler prüfen nun, ob eine psychische Erkrankung Ursache des Angriffs war.