Flughafen-Startbahn CSU sucht Entscheidung erst nach Ostern

Die ursprünglich für Ende vergangenen Jahres geplante Entscheidung über eine dritte Startbahn am Münchner Flughafen wird sich noch einmal verzögern. Wie aus der CSU-Fraktion im Landtag verlautet, werde nicht im März, sondern womöglich erst im Mai eine Festlegung erfolgen. Fraktionschef Thomas Kreuzer hat den Ausbaugegnern bei einem Gespräch im Landtag zugesagt, sich in dem betroffenen Freisinger Ortsteil Attaching selbst ein Bild machen zu wollen. Der Termin soll Mitte April unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Kreuzer hat den Startbahngegnern nach SZ-Informationen bereits mitgeteilt, dass die CSU das für zehn Jahre geltende Baurecht nicht verfallen lassen werde. Ministerpräsident Horst Seehofer soll einen baldigen Ausbau des Flughafens eher skeptisch beurteilen.