Moosinning Bekenntnis zu Eichenried

BMW Golf Open findet bis 2022 jedes Jahr im Landkreis statt

Von Philipp Schmitt, Moosinning

Die International Open als wichtigstes deutsches Golfturnier werden von 2019 bis zumindest 2022 wieder jedes Jahr in Eichenried auf dem Platz des Golfclubs München Eichenried (GC) stattfinden. "Für unseren Club ist die Standortentscheidung ein tolles Signal", sagte dazu der 52-jährige Wolfgang Michel, der seit September 2017 Geschäftsführer ist und zuvor bereits als Beirat für die Anlage zuständig war.

Im Vorfeld des 30-jährigen Bestehens der Open, die in diesem Jahr vom 20. bis 24. Juni auf dem Gut Lärchenhof in Pulheim bei Köln mit Ernie Els, Martin Kaymer und Sergio Garcia gefeiert werden, hat Nicole Stempinsky von der BMW Sportkommunikation mitgeteilt, dass der Autokonzern die Open bis 2022 im Landkreis Erding veranstalten wird. Golffans wird die Nachricht freuen, einige Anwohner nehmen die Neuigkeit wegen des Besucheransturms skeptisch zur Kenntnis. Im Golfclub in Eichenried wird der Platz derzeit umgebaut, die 18 Spielbahnen werden renoviert.

"Deutschlands renommiertestes Profi-Golfevent bleibt damit wettbewerbsfähig und attraktiv", sagte Christian Masanz von BMW. "Der Umbau geht schneller als geplant voran und wird im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein", fügte Michel an. Dort kommt dann auch eine spezielle Rasenmischung unter Aufsicht des Chef-Rasenpflegers des Clubs Andrew Kelly zum Einsatz. Nicht nur der Profi-Platz mit den 18 Grüns, sondern alle 30 Spielbahnen werden renoviert. Etwa die Hälfte der Grüns bekommen neue Drainagen. Der Golfclub München Eichenried zählt 1 500 Mitglieder.