16 Arbeiter verletzt Gefahrgutunfall bei Logistikfirma

Beim Entladen einer Frachtlieferung aus Hamburg ist es Mittwoch Vormittag bei einer Logistikfirma in Schwaig zu einem Gefahrstoffaustritt gekommen. Aus einem beschädigten 25-Kilogramm-Sack lief das Lösungsmittelgranulat "Preventol" auf den Boden der Lagerhalle aus, wie die Polizei mitteilt. Die chemische Reaktion des Granulats mit der Umgebungsluft verursachte bei den Mitarbeitern der Firma Hustenreiz. Insgesamt klagten beim Eintreffen der Einsatzkräfte mehrere Mitarbeiter über Atemwegsbeschwerden. Alle 16 Personen wurden deshalb mit einem firmeneigenen Shuttleservice ins Krankenhaus zur näheren ambulanten Untersuchung verbracht. Bislang wird von leichten Verletzungen bei den Mitarbeitern ausgegangen. Das Granulat konnte durch die Feuerwehr gebunden und in einem Spezialbehältnis luftdicht verpackt werden. Anschließend wurde die Lagerhalle großflächig gereinigt und konnte nach Abschluss der Reinigungsarbeiten wieder frei gegeben werden. Die Flughafenpolizei hat die Sachbearbeitung übernommen und muss nun ermitteln, wer den Sack mit dem Lösungsmittelgranulat beschädigt hat.