VR Bank Kunst in der Garage

(Foto: VR-Bank Dachau)

Die Volksbank Raiffeisenbank Dachau hat die Kundengarage in ihrer Hauptstelle in der Altstadt von der Dachauer Gruppe "Outer Circle" gestalten lassen. Die Arbeit auf einer Fläche von insgesamt 765 Quadratmetern dauerte nur acht Tage, da die insgesamt fünf Künstler bis spät in die Nacht arbeiteten. Im öffentlichen Raum in Dachau haben die Künstler unter anderem in der Bahnunterführung Augustenfelder Straße und an der Mauer zur Klosterschule Spuren hinterlassen. "Jeder von uns hat einen eigenen Ausdruck" sagt Adrian Till (Bildmitte). "Das ist wichtig, denn die Gestaltungselemente sollen sich unterscheiden, aber in der Gesamtheit eine Einheit bilden." Der Öffentlichkeit vorgestellt wird die Kunst in der Garage in der Langen Nacht der offenen Türen am 14. September mit einer DJ-Party.