Bombe in Schwabing gesprengtDer große Knall

Sprengstoffexperten haben mitten in Schwabing eine hoch explosive Fliegerbombe gesprengt. Die Explosion ist in der ganzen Stadt zu hören. Einen Tag nach dem großen Knall sind noch immer zahlreiche Straßen gesperrt, Schaufenster sind kaputt, in der Luft hängt beißender Brandgeruch.

Sprengstoffexperten haben mitten in Schwabing eine hoch explosive Fliegerbombe gesprengt. Die Explosion ist in der ganzen Stadt zu hören. Einen Tag nach dem großen Knall sind noch immer zahlreiche Straßen gesperrt, Schaufenster sind kaputt, in der Luft hängt beißender Brandgeruch.

Es waren dramatische Stunden im Münchner Stadtteil Schwabing: Nach dem Fund einer hochexplosiven Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird die Gegend um den Fundort großräumig evakuiert. Experten versuchen zunächst, den Sprengsatz zu entschärfen. Als das nicht gelingt, gibt es nur noch eine Lösung: Um kurz vor 22 Uhr am Dienstagabend lassen die Fachleute vor Ort die Bombe kontrolliert hochgehen.

Bild: dpa 29. August 2012, 07:592012-08-29 07:59:00 © Süddeutsche.de/gal/leja