Götz von Berlichingen Im Arsch

Vor 500 Jahren wurde der Ritter Götz von Berlichingen mit einem Kraftausdruck berühmt.

Von Hermann Unterstöger

Ende November 1771 meldete Goethe seinem Straßburger Freund Johann Daniel Salzmann ein Unternehmen, das ihn "Homer und Schäkespear und alles vergessen" lasse: "Ich dramatisiere die Geschichte eines der edelsten Deutschen, rette das Andenken eines braven Mannes." Gemeint war das Drama "Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand", dessen Held ins Bewusstsein der meisten Deutschen als der Mann eingegangen ist, der sich auf Gnade und Ungnade ergeben soll, dieses Ansinnen jedoch mit den harschen Worten zurückweist: "Er aber, sags ihm, er ...