US-Schauspieler "Sopranos"-Star James Gandolfini ist tot

Als Mafiaboss Tony Soprano wurde er weltbekannt - nun ist der amerikanische Schauspieler James Gandolfini im Alter von nur 51 Jahren gestorben. Er soll einem Herzinfarkt erlegen sein.

Der amerikanische Schauspieler James Gandolfini ist tot. Berühmt wurde er für seine Rolle als Mafiaboss Tony Soprano. Eine Sprecherin des US-Senders HBO teilte am Mittwoch mit, dass der 51-jährige Schauspieler vermutlich einen Herzinfarkt erlitten habe. Nach Angaben seines Managements starb Gandolfini während einer Urlaubsreise in Rom.

Der Erfinder der Serie "Sopranos", David Chase, bezeichnete ihn als "einen der größten Schauspieler unserer Zeit und aller Zeiten". Von einem "tragischen Verlust" sprach Schauspieler Jonah Hill. Seine Kollegin Susan Sarandon nannte Gandolfini "einen der nettesten, lustigsten, großzügigsten Schauspieler, mit denen ich je gearbeitet habe". Mia Farrow sagte, Gandolfini sei "ein großartiger Schauspieler" gewesen. Der Sender HBO teilte mit, alle Mitarbeiter stünden "unter Schock" und seien "unermesslich traurig".

Gandolfini, US-Amerikaner italienischer Abstammung, spielte von 1999 bis 2007 in der Serie "Die Sopranos" das Familienoberhaupt Tony Soprano. Für seinen Auftritt als mächtiger Mafiaboss, der unter Panikattacken leidet, wurde er mit drei Emmys und einem Golden Globe ausgezeichnet.

1961 wurde Gandolfini in New Jersey geboren. Er begann seine Karriere am New Yorker Broadway. Seine erste größere Spielfilmrolle hatte er 1993 in dem Krimi "True Romance" nach einem Drehbuch von Quentin Tarantino. Er wirkte unter anderem in "Schnappt Shorty", "Die 12 Geschworenen", "The Mexican" und "Die Entführung der U-Bahn Pelham 123" mit. Zuletzt war er in den Filmen "Der unglaubliche Burt Wonderstone", "Zero Dark Thirty" und "Killing Them Softly" zu sehen. Sein letzter Film, "Animal Rescue", soll 2014 in die Kinos kommen.

Der Zeitung Hollywood Reporter zufolge sollte Gandolfini an diesem Wochenende am Filmfestival in Taormina auf Sizilien teilnehmen, um dort mit Schauspielerin Marisa Tomei und Regisseur Gabriele Muccino aufzutreten.

Gandolfini hinterlässt seine Frau Deborah Lin und die gemeinsame neun Monate alte Tochter Liliana. Mit seiner ersten Frau hatte er zudem einen Sohn.