Ruhrfestspiele Recklinghausen Der Untergang

Wie die Rechten das Erbe der Linken fleddern: Gerhart Hauptmanns Drama "Vor Sonnenaufgang" wird von Ewald Palmetshofer und Jette Steckel neu interpretiert.

Von Martin Krumbholz

Unangekündigte Besuche waren zu Gerhart Hauptmanns Zeit üblich. Heute sind sie es eher nicht. Sie bedeuten auch nicht immer etwas Gutes. In Hauptmanns frühem Protest- und Aufklärungsdrama "Vor Sonnenaufgang" ist es der Journalist und Sozialdemokrat Alfred Loth, der seinen Jugendfreund Hoffmann in dessen Familien- und Wirkungskreis beehrt, um zu erforschen, wie es um die Rechte der Arbeiter steht. Hoffmann ist Unternehmer und hat einiges zu verbergen, jedenfalls ist ihm der Besuch seines Freundes gar nicht recht. Helene, Hoffmanns Schwägerin, verliebt ...