Open-Air-FestivalRolling Stones rocken Glastonbury

Mehr als 50 Jahre sind die Rolling Stones bereits im Musikgeschäft, doch das war eine Premiere: Zum ersten Mal in der Bandgeschichte spielten Mick Jagger, Keith Richard, Ronnie Wood und Charlie Watts auf dem Glastonbury Festival im Südwesten von England.

Mehr als 50 Jahre sind die Rolling Stones bereits im Musikgeschäft, doch das war eine Premiere: Zum ersten Mal in der Bandgeschichte spielten Mick Jagger, Keith Richard, Ron Wood und Charlie Watts auf dem Glastonbury Festival im Südwesten von England.

Wer wollte hier behaupten, dass Menschen im besten Rentenalter nicht noch ihrem Beruf nachgehen könnten? Zu den Klängen von "Jumping Jack Flash" eröffneten Mick Jagger und Co. ihren Auftritt auf dem Glastonbury Festival - eine Premiere in der Bandgeschichte.

Bild: dpa 30. Juni 2013, 13:382013-06-30 13:38:01 © Süddeutsche.de/dd/joku