Die schönsten Buchhandlungen EuropasWo Bücher knurren

Die Traumreise eines jeden Bücherwurms: Der Literaturkritiker Rainer Moritz besucht die schönsten Buchhandlungen Europas.

Warum acht Monate an einem Roman schreiben, wenn man für zwei Dollar einen kaufen kann? Der Literaturkritiker Rainer Moritz besucht die schönsten Buchhandlungen Europas.

Es sei idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann, seufzte einst Mark Twain. Heute müsste man diesen Satz fast umdrehen: Die Entmaterialisierung des Buches im Internet und die damit einhergehende Demokratisierung des Autorenbegriffs verleiht der alten Journalistenweisheit: "das Wenige, was ich lese, schreibe ich mir selbst" zusehends Allgemeingültigkeit.

Bookàbar in Rom/ Die schönsten Buchhandlungen Europas aus: Reto Guntli (Fotos), Die schönsten Buchhandlungen Europas

Bild: 2010 Gerstenberg Verlag 19. August 2010, 10:452010-08-19 10:45:15 © sueddeutsche.de/kar